Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Sonnenblumen, wo Beton gebrochen wurde
Lokales Stormarn Sonnenblumen, wo Beton gebrochen wurde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 19.08.2016
Diese Blumen blühen neben der Autobahn 1. Landwirte schützen so ihre Brachflächen vor unerwünschten Pflanzen und helfen den Bienen. Quelle: Uwe Krog

Es summt und blüht. Die leuchtenden Sonnenblumen neben der Autobahn bei Groß Wesenberg halten den Sommer fest, auch wenn manchmal graue Wolken herbstliche Stimmung verbreiten. Den Ort, an dem vor vier Jahren der Brechplatz für die Autobahnsanierung eingerichtet worden war, wo Beton zermahlen wurde und Sandhaufen lagen, hat die Natur zurückerobert.

Der Blumenstreifen an der Abzweigung nach Rosenhagen ist aber nicht von selbst entstanden. „So etwas dient der Begrünung von Brachflächen“, weiß Peter Koll, Geschäftsführer des Kreisbauernverbandes.

Fünf Prozent ihrer Flächen müssten Landwirte für das sogenannte Greening vorhalten. Sonnenblumen könnten unerwünschte Pflanzen fernhalten. Sie seien für die Bienen da – und fürs Auge. ukk

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dr. Dieter Sielmann rührt das Schicksal von Flüchtlingen, die aus humanitären Gründen nach Oldesloe kamen.

19.08.2016

Seit 20 Jahren versorgen Frauen des Ortsvereins Seth-Sülfeld-Oering Blutspender im ganzen Süden des Landes.

19.08.2016

Die SPD-Kreistagsfraktion beantragt für die kommende Sitzung des Finanzausschusses, die Einführung des „papierlosen Mandats“ im Stormarner Kreistag zu prüfen.

19.08.2016
Anzeige