Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stadtplan spiegelt Reinfelds Wandel
Lokales Stormarn Stadtplan spiegelt Reinfelds Wandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:45 05.02.2016
Bürgermeister Heiko Gerstmann (l.) hat Dieter Schubotz vom BVB-Verlag beauftragt, den Stadtplan anzufertigen. Quelle: hfr

Ein neuer Stadtplan soll dem steten Wandel in Reinfeld gerecht werden. Er soll das Bild der Stadt mit ihren vielen Bautätigkeiten aktualisieren. Doch dazu braucht es Hilfe von außen.

Ob neue Baugebiete, neue Bebauungen oder die Verlegung von offiziellen Einrichtungen, alle Veränderungen werden im neuen Stadtplan aufgenommen. Damit ist der BVB-Verlag aus dem niedersächsischen Nordhorn derzeit beauftragt. Dieter Schubotz vom BVB-Verlag führte dazu jetzt mit Bürgermeister Heiko Gerstmann ein Gespräch. Schubotz tritt derzeit mit der Wirtschaft aus Reinfeld und aus Umland in Kontakt, um Werbekunden für diesen Plan zu gewinnen. Erst die Anzeigen ermöglichen diese wichtige Printausgabe des Stadtplanes.

„Die Werbekunden erhalten Freiexemplare zur Verteilung an Kunden und Geschäftspartner“, sagt Britta Lammert vom Stadtmarketing. Der Plan enthalte zusätzlich ein Straßenverzeichnis, zahlreiche Fotos der Stadt und weitere Informationen über ihre Geschichte und Entwicklung. „Und er ist eine interessante Informationsquelle für die Neubürger, die Gäste und die Kunden in der Stadt“, ergänzt Lammert.

Die Aktualisierungen sollen auch in der Internetausgabe des Planes erscheinen.

ukk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kreis Stormarn ist aus dem Schneider: Er hat jetzt seine Anteile (11,8 Prozent) an der Müllverbrennungsanlage Stapelfeld verkauft.

05.02.2016

Der Bargteheider Künstler Heinz-Ludwig Becker zeigt Werke aus mehr als 50 Jahren. Es ist eine sehenswerte Ausstellung mit dem Blick für filigrane Besonderheiten. Sie ist vom 12. Februar bis zum 15. April (ausgenommen in den Osterferien) im Bargteheider Stadthaus zu sehen.

05.02.2016

Rund 120 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind im Kreis Stormarn bisher angekommen. Sie sind zwischen 15 und 18 Jahre alt und haben die Flucht ohne ihre Familien bewerkstelligt, um eine Zukunftsperspektive zu haben und in Sicherheit zu sein. Eine Oldesloer Gruppe bringt Jugendlichen Musik und Kunst näher.

05.02.2016
Anzeige