Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Stadtradeln: Jeder Kilometer zählt

Trittau Stadtradeln: Jeder Kilometer zählt

In Stormarn soll das Bewusstsein für das umweltfreundliche Verkehrsmittel geschärft werden.

Voriger Artikel
Audi brennt auf Waldparkplatz ab
Nächster Artikel
Antanz-Gang bestiehlt und belästigt Stadtfestbesucher

Kommen mit ihren Fahrrädern zum Dienst: Anne Wöltje und Frederik Bayer vor dem Rathaus in Reinfeld.

Quelle: M. Thormählen

Trittau. In Bad Oldesloe sollen die Zahlen vom vergangenen Jahr überboten werden, in Reinfeld werden bei der ersten Teilnahme an der Aktion noch kleine Brötchen gebacken: Zum Stadtradeln schwingen sich auch in diesem Jahr viele Kinder und Erwachsene auf die Sättel, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Mittlerweile sind mehr als 1400 Radler in Stormarn aktiv.

LN-Bild

In Stormarn soll das Bewusstsein für das umweltfreundliche Verkehrsmittel geschärft werden.

Zur Bildergalerie

Die Kreisstadt ist bereits seit dem ersten Projekt im Jahr 2011 mit dabei und hat es geschafft, fast kontinuierlich mehr Kilometer abzuliefern. „Und bisher haben wir die Teilnehmerzahl aus dem vergangenen Jahr noch übertroffen“, stellte Agnes Heesch, die das Projekt im Oldesloer Stadthaus betreut, in einer ersten Bilanz fest. Zurzeit sind 30 Teams auf insgesamt 169 Fahrrädern unterwegs.

Sie haben, so Agnes Heesch, aktuell eine Strecke von zusammen rund 6600 Kilometern zusammengestrampelt.

Diese Zahl liegt noch weit unter den 77500 Kilometer, die im vergangenen Jahr erreicht wurden – aber: „Die Erfahrungen zeigen, dass immer noch weitere Teilnehmer dazukommen und dass die meisten von ihnen erst zum Schluss die gefahrenen Kilometer zusammenrechnen“, sagt Agnes Heesch. Erfreulicherweise beteiligen sich nach ihren Worten „auch extrem viele Schüler“ an der laufenden Aktion: „Es sind Kinder und Jugendliche aus zehn Klassen, die fleißig dabei sind.“ Für Agnes Heesch ist das große Interesse gerade bei jungen Leuten von herausragender Bedeutung: „Wir wollen das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel in Erinnerung bringen.“ Zu hoffen sei, dass die Schüler als künftige Erwachsene dann häufig auf ihre Räder stiegen.

Reinfeld sammelt als Neuling beim Stadtradeln in diesem Jahr erste Erfahrungen. „Bislang sind wir mit drei Teams und insgesamt 15 Teilnehmern dabei“, sagt Kirstin Boltz, die im Rathaus Ansprechpartnerin für die Aktion ist. Neben den Kollegen der Stadtverwaltung haben ein offenes Team und der SPD-Ortsverein gemeldet. Zum Rathaus-Team gehören auch Anne Wöltje und Frederik Bayer.

Beide wohnen in Bad Oldesloe und kommen jetzt meistens mit ihren Rädern zu Arbeit: „Denn jeder Kilometer zählt.“

Kirstin Boltz nahm zum Auftakt des Stadtradelns am 4. Juni an der Sternfahrt teil, deren Ziel der Lütjensee war. „Das war eine tolle Sache“, betont Stormarns Klimamanagerin Isa Reher. Dank der Organisation durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) gab es kreisweit insgesamt acht Startpunkte. Rund 120 Kinder und Erwachsene trafen schließlich am Ziel ein.

Sieben Städte und Gemeinden sowie der Kreis selbst beteiligen sich an der sechsten Auflage des Stadtradelns. Erfreulicherweise, so Isa Reher, sind auch Radfahrer aus Oststeinbek und Großhansdorf dabei, obwohl diese Kommunen die aktuelle Aktion offiziell noch nicht unterstützen. Alle Interessenten können sich an die Klimaschutzbeauftragte des Kreises wenden oder sich einem bereits aktiven Team in der Nachbarschaft anschließen. Zugelassen sind auch die umweltfreundlichen E-Bikes. „Für Radfahrer, die nicht mehr die jüngsten sind, bedeutet ein E-Bike eine sinnvolle Hilfe – vor allem dann, wenn es einen längeren Anstieg gibt“, so Isa Reher.

Nach den aktuellen Zahlen aus dem Kreishaus sind zurzeit 1432 Teilnehmer in 122 Teams in Stormarn unterwegs. Sie haben zusammen rund 27 770 Kilometer zurückgelegt. Auch Isa Reher geht davon aus, dass diese Zahlen noch weit nach oben gehen werden, wenn der Wettbewerb am 24. Juni zu Ende geht. Überall werden noch Radlerteams gegründet. Die Anmeldung läuft über das Internet. „Aber auch Stormarner ohne Internet können mitmachen. Sie können sich beim Kreis melden oder sich an die Rathäuser wenden“, erläutert die Klimamanagerin.

Am meisten Spaß könne das Radkilometersammeln mit der kostenlosen Stadtradeln-App bringen. Diese App ist in zwei Version in den App-Stores zu finden: als kostenfreie oder kostenpflichtige und somit werbefreie Variante (einmalig zu entrichtender Betrag) mit Zusatzfeatures wie Geschwindigkeitsanzeige, Höhenmeter und Streckenexport als GPX-Datei.

Bis zum 24. Juni können weitere Zweiradfahrer dazukommen

7 Kommunen sowie der Kreis Stormarn beteiligen sich mit dem ADFC an der großen Gemeinschaftsaktion, die am 24. Juni endet, und stellen lokale Koordinatoren, die auch alle Fragen beantworten: Ahrensburg: Heinz Baade, Telefon 04102/77161;

Bad Oldesloe: Agnes Heesch, Telefon 04531/504520;

Bargteheide: Petra Hübner, Telefon 04532/4047803 / oder 4047610;

Barsbüttel: Markus Schaefer, Telefon 040/67072424;

Reinbek: Katharina Wiese, Telefon 040/72750304;

Reinfeld: Kirstin Boltz, Telefon 04533/200142;

Trittau: Karina Redlin, Telefon 04154/807972;

für den Kreis Stormarn: Isa Reher, Telefon 04531/1601637.

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, hat dafür mehrere Wege: Am Einfachsten ist es, sich im Internet anzumelden unter Stadtradeln Stormarn:

http://www.stadtradeln.de/kreis_stormarn2016.html. Mehr Informationen unter www.stadtradeln.de, www.facebook.com/stadtradeln, www.twitter.comstadtradeln oder http://www.kreis-stormarn.de/go/stadtradeln

In Trittau gibt es Preise zu gewinnen

Für das Klima und die eigene Gesundheit in die Pedale treten: Die Aktion Stadtradeln wird auch in Trittau unterstützt.

Die Gemeinde beteiligt sich zum zweiten Mal „Als Anreiz für die Teilnahme wollen wir nach der Aktion Preise verlosen“, sagt Klimaschutzmanager Christoph Magazowski. Die Teilnehmer haben innerhalb von vier Tagen schon 1500 Kilometer zurückgelegt haben. Möglichst viele Kilometer, sei es privat oder beruflich, sollten mit dem Fahrrad zurücklegt werden, so dass ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet und ein Zeichen für Radförderung in der Kommune gesetzt werde. Am Ende prämiert das Klima-Bündnis die erfolgreichsten Kommunen.

„Im vergangenen Jahr war die Aktion bei uns ein großer Erfolg. Da hatten 637 Radler in 27 Teams 45905 Kilometer erradelt und damit 6.610,3 Kilogramm CO2 vermieden. Die Distanz entspricht der 1,15-fachen Länge des Äquators“, sagte Bürgermeister Oliver Mesch. „Gerade bei uns ist jeder Ort in der Gemeinde schnell und einfach mit dem Rad zu erreichen“, erklärte er weiter.

Rücksicht, Umsicht und Voraussicht seien die drei wichtigsten Eigenschaften für alle Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr. Mesch: „Auch Radfahrer gehören gleichberechtigt dazu.“ mapa

Michael Thormählen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Befürchten Sie einen Krieg zwischen den USA und Nordkorea?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.