Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stadtschüler begeistern mit Mint-Experiment
Lokales Stormarn Stadtschüler begeistern mit Mint-Experiment
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 16.07.2016
Lehrerin Mascha Strutz und Schulleiterin Sabine Prinz (r.) mit ihren Schützlingen Ole und Lilli, die ihre Experiment zeigten. Quelle: hfr

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) hat jetzt in Kiel Schulen ausgezeichnet, die ein besonderes und breitgefächertes Engagement in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, den sogenannten Mint-Fächern, vorweisen können. Mit dabei: Die Oldesloer Stadtschule, von der zwei Erstklässler im Rahmen der Feierstunde ein Experiment vorführten.

„Wir freuen uns, Teil dieses Netzwerkes zu sein und sind überzeugt davon, dass die Begeisterung für die Mint-Fächer gerade in der Grundschule bestens geweckt werden kann“, freute sich Sabine Prinz, Leiterin der Stadtschule.

Wie diese Begeisterung aussieht, bewiesen Lilli Graustein und Ole Schwarz aus der Klasse 1 b, die vor der Ministerin ein gelungenes Zauberexperiment vorführten und erklärten, das sie zuvor mit ihrer Lehrerin Mascha Strutz geübt hatten. Das Publikum wurde in ihr Experiment einbezogen und spendete kräftig Applaus für die charmante Vorführung.

Britta Ernst, Schirmherrin der Veranstaltung, gratulierte allen Schulen. „Sie können stolz auf das Erreichte sein, denn sie alle haben ausgezeichnete Schwerpunkte oder besondere Angebote im Mint-Bereich. Das zeigt deutlich, wie ernst es ihnen mit der naturwissenschaftlichen Arbeit ist und wie nachhaltig sie an diesen Themen arbeiten. Sie alle können das “, sagte die Ministerin.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fotowettbewerb brachte kleine Meisterwerke hervor – Schülerin wurde Gesamtsiegerin.

16.07.2016

Klaus-Dieter Preuß sägt und dreht die zwölf Einzelteile – Horst Lau bemalt das fertige Tier in den Landesfarben – Seit 20 Jahren.

16.07.2016

Sie waren mal 130 Spielleute – Zur letzten Versammlung kamen noch elf Mitglieder – Die neuen Uniformen und die Instrumente sollen jetzt verkauft werden.

16.07.2016
Anzeige