Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stadtschüler zahlen Lehrgeld
Lokales Stormarn Stadtschüler zahlen Lehrgeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 26.06.2017
Änderungen am Roboter vor dem Finale: Techniklehrer Bernd Müller mit Berenike, Albert und Svantje (v. l.). Quelle: Foto: Sf
Bad Oldesloe

Nach dem Erfolg im Regionalentscheid und zwischenzeitlichen vielen Verbesserungen an ihrem Roboter hatte sich das Team der Oldesloer Stadtschule „STS – Humor fehlt leider“ auf einen vorderen Platz beim Lego-Deutschland-Finale in Schweinfurt erhofft. Am Ende reichte es für Berenike (11), Albert und Svantje (beide 10) mit dem 16. Rang nur für eine Platzierung im Mittelfeld des 24 Teams umfassenden Teilnehmerfeldes.

„Klar, waren wir schon etwas enttäuscht, zumal in den Probeläufen im Technikraum der Stadtschule, alles gut lief, wir damit Höchstpunktzahlen erreicht hätten“, so Techniklehrer Bernd Müller. Die Aufgabe der Altersklasse Elementary im Deutschland-Finale, einen Roboter zu bauen und zu programmieren, der dabei hilft, Jaguare und Schildkröten zu schützen, war bekannt. Der Roboter sollte die Tiere zurück in ihre natürlichen Lebensbereiche bringen – den Regenwald und das Meer. Gleichzeitig sollte er Besucher und Forscher in Bereiche nahe dem Lebensraum der Tiere bringen, damit sie die Tiere beobachten und kennenlernen können.

„Wir hatten sogar eine Farberkennung der Tiere einprogrammiert“, berichtet Albert. Leider traten am ersten Tages des Finales, dann ganz neue Fehlerquellen auf, so dass die Oldesloer diesen ersten Wettkampftag nur auf Rang 18 abschlossen. „Vermutlich waren wir wegen der Größe des Turniers und den vielen Menschen wie Schiedsrichtern, Betreuern, Eltern und den vielen unterschiedlichen Teams auch sehr nervös", so Bernd Müller.

„Spannend und aufregend war es trotzdem und neue Freundschaften haben wir auch geschlossen“, zieht Berenike ebenso wie Svantje und Albert ein positives Fazit. „Es hat auch unheimlich viel Spaß

gemacht. Nächstes Jahr starten wir einen neuen Versuch.“ In Bad Oldesloe soll eine Robotergruppe gegründet werden.

Interessenten können sich an Bernd Müller unter info@bm-junior-akademie.de wenden.

 sf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!