Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Starke Noten, schwache Resonanz
Lokales Stormarn Starke Noten, schwache Resonanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 17.10.2017
Gewinnerin Elvira Krutsch (22), Zweitplatzierter Lars Warnemünde (l.) und Max Rabeneck in Vertretung seiner Schwester, Marie Rabeneck. Hinten: Monika Bade und Jürgen Rabeneck (beide Handelsverein). Quelle: Foto: Nam
Reinfeld

Über immerhin 150 Euro dürfen sich Lars Warnemünde (22) und Marie Rabeneck (19) freuen. Der ausgebildete Chemielaborant und die Verwaltungsfachangestellte teilen sich den zweiten Platz. „Sie haben einfach tolle Zeugnisse bekommen, da konnte man sich nicht entscheiden“, sagt Monika Bade vom Handelsverein. Sie war es, die dann doch aber über die Preisträger entschieden hat.

Die Auswahl war klein. Lediglich sieben Bewerbungen seien eingegangen. Bewerben dürfen sich für den jährlichen Azubipreis Lehrlinge und Gesellen mit ihrem Abschlusszeugnis, die entweder in Reinfeld leben oder in einer hiesigen Firma lernen. Auch die Betriebe dürften ihre Azubis für den Preis anmelden oder Verwandte. Gewürdigt werden soll die Leistung von Auszubildenden, erklärt Monika Bade.

Insbesondere in einer Zeit, in der immer mehr Abiturienten studieren wollen. Die Anmeldung für den Preis 2018 läuft bereits.

Doch offenbar ist der Preis kaum bekannt. Elvira Krutsch kannte ihn, weil ihre Schwester bereits teilgenommen hatte. „Ich habe mich vor einem Jahr beworben und schon gar nicht mehr mit einem Preis gerechnet“, sagt die junge Frau, die nun ein Studium der Zahnmedizin anstrebt. Der Zweitplatzierte Lars Warnemünde hat nach seiner Ausbildung bei Johnson & Johnson ein Chemiestudium in Lübeck begonnen. Marie Rabeneck, ebenfalls Zweitplatzierte, wurde nach ihrer Ausbildung in der Reinfelder Stadtverwaltung übernommen. Ihr Bruder Max nahm die Urkunde im Neuen Rathaus stellvertretend entgegen – auch er hat den Preis bereits gewonnen.

Angemeldet wurde Marie Rabeneck, die krankheitsbedingt bei der Verleihung fehlte, von ihrem Vater Jürgen Rabeneck, wie dieser bei dem Termin erzählte. Pikant: Er ist selbst Vorsitzender des preisstiftenden Handelsvereins. Ein Problem sieht er darin jedoch nicht: „Mit der Preisvergabe habe ich nichts zu tun.“

 Von Nadine Materne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!