Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stau nach Unfall auf der Autobahn 1
Lokales Stormarn Stau nach Unfall auf der Autobahn 1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 23.05.2016
Quelle: Jens Burmester
Anzeige
Lasbek

Während der Mann den Schulterblick auf den Verkehr hinter ihm richtete, bemerkte er nicht, dass vor ihm gebremst wurde. Nun versuchte der Autofahrer, einen Unfall zu vermeiden, indem er versuchte, seinem Vordermann auszuweichen. Doch das misslang. Er verlor nun die Kontrolle über sein Chrysler Cabrio, geriet ins Schleudern und krachte gegen einen Abschleppwagen, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. Der Chryslerfahrer und seine Beifahrerin trugen zum Teil erhebliche Gesichtsverletzungen davon. Beide Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Nach Angaben der Polizei gilt der Mann als schwer verletzt, die Frau ist nur leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge sperrte die Autobahnpolizei die A1 in Richtung Hamburg und leitete den Verkehr an der Unfallstelle über den stillgelegten Parkplatz Sylsbek. Dennoch bildete sich ein Rückstau von etwa sechs Kilometer Länge. Und auch hier bildeten die Autofahrer keine Rettungsgasse. Die Polizeibeamten mussten sogar einem Rettungswagen den Weg durch den Stau bahnen, obwohl der selbst mit Blaulicht und Martinshorn ausgestattet ist. 

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige