Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stellwerk zeigt Kunst aus Lehm und Erde
Lokales Stormarn Stellwerk zeigt Kunst aus Lehm und Erde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 23.03.2016
Lehm und Erde werden in den Arbeiten von Daniel Duchert zu Mitteln der Kunst. Quelle: hrf
Anzeige
Bargteheide

. Der Künstler Daniel Duchert zeigt ab 1. April seine Arbeiten unter dem Titel „Eigensinn - Arbeiten aus Lehm“ im Alten Stellwerk Bargteheide. In den raumhohen Arbeiten setzt sich Duchert mit den Wesenszügen der simplen Erde unter unseren Füßen auseinander. Der expressive und grafische Stil der Arbeiten zieht sich durch zwei Ausstellungsbereiche. Die Farbe und Körnung von Lehmen, die Spuren der Hände und einfacher Gegenstände, die Einwirkung von Wasser und die Bildung von Trockenrissen sind die gestalterischen Mittel, die der Künstler nutzt. Die ausliegende Publikation „gestalten mit Lehm“ dokumentiert anschaulich seine konzeptionelle Arbeitsweise.

Mit den großformatigen Hauptarbeiten dieser Ausstellung knüpft der aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Lehmgestalter an seine Schaffensphase von vor sieben Jahren an. 1999 begann sich der Innenarchitekt mit den gestalterischen Potenzialen von Lehm im Innenraum zu beschäftigen. Einschneidend war sein späteres Aufbaustudium beim Forschungszentrum für Lehmarchitektur in Grenoble mit Arbeitsaufenthalten in Mali, Japan und Kolumbien. Duchert entwickelte auch das Konzept des LehmAteliers für Kitas. Vernissage ist Freitag, 1. April, um 19 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten an den Wochenenden 2./3. und 9./10. April, 13 bis 18 Uhr. ba

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmalig gab es mehr Anmeldungen als Startplätze.

23.03.2016

Kanadische Musikerin am 1. April in Bad Oldesloe.

23.03.2016

Im Oldesloer Inihaus beim Bahnhof in der Turmstraße 14 a gibt es am Sonnabend ein Punk-Konzert (20 Uhr). Es treten auf: „Fast Shit“, „oi! Sluts“, „Fast Sluts“ sowie die Gruppe „Heiamann“.

23.03.2016
Anzeige