Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stormarn-Rallye: Unfälle verliefen glimpflich
Lokales Stormarn Stormarn-Rallye: Unfälle verliefen glimpflich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 04.04.2016
Anzeige
Trittau

Drei verschiedene Autorennen auf den Straßen des Kreises Stormarn gibt es nur beim Motorsportclub Trittau im ADAC. Über 50 Teilnehmer bei der Stormarn- Rallye, etwas weniger bei den Oldtimerfreunden und noch einmal knapp 20 Teilnehmer bei der Gleichmäßigkeitsfahrt waren am Wochenende auf Stormarns Straßen unterwegs.

Veranstaltungsleiter Stefan Heer vom MSC Trittau zeigte sich nach der Veranstaltung hoch zufrieden, auch wenn es zwei Unfälle bei gab. Während in Delingsdorf ein Auto in den Graben rutschte, gab es einen etwas spektakuläreren Unfall auf der ersten Wertungsprüfung bei Sprenge. Der BMW von Fahrer Lars Erik Kamps und Beifahrer Dieter Müller überschlug sich und beide Insassen wurden verletzt.

Während Beifahrer Müller per Hubschrauber in eine Klinik geflogen wurde, musste Fahrer Kamps per Rettungswagen zur Untersuchung in eine Klinik.

„Nach einem Unfall werden die Beteiligten grundsätzlich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht“, stellt Rennleiter Heer klar und gab noch am Abend Entwarnung. Kamps konnte schon nach der Untersuchung das Krankenhaus wieder verlassen, sein Beifahrer wurde zur Beobachtung über Nacht dort behalten.

„Es hat sich gezeigt, dass wir die Rettungskette gut organisiert hatten und dass die beiden Männer nach dem Unfall perfekt betreut und versorgt wurden“, sagte Heer den LN. Der BMW der Männer aus Stade trug einen wirtschaftlichen Totalschaden davon. „Beide sind schon lange im Geschäft und werden wohl ein neues Auto für den Rallyesport aufbauen“, so Heer.

Den Gesamtsieg holten sich wie im Vorjahr Jan Becker und Günther Puritz im Subaru WRX.

Von jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

330000 Kilogramm Lebensmittel sind 2015 an Bedürftige in Ahrensburg, Bargteheide, Ammersbek, Großhansdorf und Hamburg-Rahlstedt kostenlos verteilt worden .

04.04.2016

Bei den Kreismeisterschaften mit dem Kleinkaliber-Gewehr Liegend haben sich die Ahrensburger Jens Tröller und Torben Schrader ein Kopf an Kopf Rennen geliefert.

04.04.2016

Wie das Oldesloer Kultur- und Bildungszentrum heißen soll, entscheidet die Politik.

04.04.2016
Anzeige