Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stormarn bisher ohne Vogelgrippe
Lokales Stormarn Stormarn bisher ohne Vogelgrippe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 14.11.2016

Vogelgrippefälle aus der Gemeinde Kein Rönnau im Kreis Segeberg sorgen dafür, dass die Gemeinden Travenbrück und Rehhorst zum sogenannten „Wildvogelgeflügelpest-Beobachtungsgebiet“ geworden sind. Sie liegen in dem zehn Kilometer-Radius, in dem ein infiziertes Tier gefunden worden ist. In Stormarn wurde bisher kein Tier mit H5N8 gefunden.

Neben der Stallpflicht, die für Federvieh im Kreis seit dem 9. November gilt, bedeutet dies für die Geflügelhalter in den beiden Kommunen, dass sie ihre Tiere noch einmal beim Kreis melden müssen.

Wer Tiere hält und sie noch gar nicht gemeldet hat, muss dies auch tun. Für Katzen gilt Hausarrest, für Hunde Leinenzwang. Der Fachdienstleiter für Recht- und Veterinärwesen beim Kreis, Andreas Rehberg, hofft, dass die Restriktionen eingehalten werden. Grundsätzlich gelte, „die Menschen müssen sich keine Sorgen machen“. kks

INFO: Mehr unter www. kreis-stormarn.de, Aktuelles

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Händler schmücken Schaufenster einheitlich – Gutscheinheft kommt.

14.11.2016

Die Durststrecke ist vorbei: Heute öffnet wieder der Bistrobereich des Cafés Eigenart in Bad Oldesloe. Einiges hat sich seit der Schließung am 30. Juni an der Hamburger Straße 2 geändert.

14.11.2016

Gegen den Strom der Mode zu schwimmen, zeichnet den Freigeist aus. Und wer möchte nicht gerne einer dieser wunderbaren, gegenüber allen Moden gefeiten, überaus stilvollen ...

14.11.2016
Anzeige