Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stormarn international: Franzosen und Polen zu Gast
Lokales Stormarn Stormarn international: Franzosen und Polen zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 06.05.2016
Anzeige
Reinfeld/Bad Oldesloe

Nach 18 Stunden Fahrt war es endlich soweit: Mit vier Stunden Verspätung sind am Himmelfahrtsabend die 17 Gäste aus Reinfelds französischer Partnerstadt Saint-Pryvé am Karpfenplatz angekommen. Gestartet war die Reisegruppe bereits am Dienstagabend.

„Sie standen überall im Stau. Vor allem bei Paris“, berichtet Manfred Bublitz (74) aus Barnitz. Mit Ehefrau Elke Bublitz (74) wartete er gespannt auf die Ankunft: „Wir hatten schon immer enge Kontakte nach Frankreich. Bei Reinfelds Städtepartnerschaft machen wir seit zehn Jahren mit.“ Die Freundschaft nach Frankreich pflegt die Karpfenstadt seit 22 Jahren. Im jährlichen Wechsel besucht man sich über das Himmelfahrtswochenende.

Allerdings leidet das Veranstaltungscomité deutlich an Überalterung. „Die meisten sind über 60“, sagt Bublitz. Um die Partnerschaft mit den Städten an der Loire aufrecht zu halten, brauche es zunehmend junge Mitglieder.

Die 5200 Einwohner zählende Kommune, die vollständig Saint-Pryvé-Saint-Mesmin heißt, liegt etwa eineinhalb Autostunden südöstlich von Paris. Untergebracht in Gastfamilien erwartet die Besucher aus Frankreich ein volles Programm. Bei Ehepaar Bublitz kommen Claude (65) und Catherine Desrues (61) unter. Die beiden besuchen seit 14 Jahren Reinfeld. „Wir mögen die Freundschaften, die dabei entstehen“, erzählt Catherine. Am Sonntagmorgen geht es dann wieder Richtung Heimat. Neben der Partnerschaft zu Saint-Pryvé pflegt Reinfeld noch Beziehungen zu Neubuckow in Mecklenburg-Vorpommern und Kaliska in Polen.

Parallel zum Reinfelder Besuch empfängt auch Bad Oldesloe die Freunde aus seiner französischen Partnerstadt Olivet, die in ähnlicher Nachbarschaft zu Saint-Pryvé liegt, wie Bad Oldesloe und Reinfeld. Zudem freuen sich die Oldesloer über die Gäste aus der polnischen Partnerstadt Kolobrzeg, zu deutsch Kolberg. Auch zu der polnischen Hafenstadt bestehen seit 20 Jahren enge Kontakte.

Der Festakt in der Kreisstadt ist heute in der Festhalle an der Olivet-Allee, allerdings nur für geladene Gäste. Die Oldesloer fahren auf, was eine gute Küche nur hergeben kann. Käseplatten, Räucherlachs, Forellenfilet, rosa gebratenes Roastbeef, Schweinefilet, Lachsschnitte mit Blattspinat, Mousse au Chocolat, Apfelkompott und Vanillecreme. Die Oldesloer wollen sich gerade beim Jubiläum nicht blamieren, zumal sie besonders von den Köstlichkeiten der französchen Küche bei ihren Gegenbesuchen stets angetan sind.

Von Lukas Zeidler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Besser hätte der Start in die neue Saison nicht sein können: 1169 Besucher passierten am Himmelfahrtstag die Eingangstorre des Freibades in Bargteheide.

06.05.2016

Zum achten Hoffest auf dem Gelände des Öko-Instituts kamen rund 10000 Besucher. Jung und Alt begeisterten sich für Tiere und Trecker, Kulinarisches und Kunsthandwerk.

07.05.2016

Bei einem der wenigen Polizeieinsätze in Stormarn am Vatertag musste auch ein Rettungswagen anrücken. Am Lütjensee hatten sich einige offenbar angetrunkene Personen in die Haare bekommen. Im Verlauf des Streits wurde eine Person leicht verletzt. Aus Polizeikreisen war allerdings zu hören, dass es am Lütjensee so ruhig wie seit 15 Jahren nicht mehr gewesen sei.

07.05.2016
Anzeige