Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stormarner Jugendwehren erfolgreich
Lokales Stormarn Stormarner Jugendwehren erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 12.09.2016
Die Nordstormarner Jugendlichen freuten sich am Wochenende über die Leistungsspange. Quelle: Fotos: Hfr
Anzeige
Reinfeld

Spannung pur auf dem Sportplatz an der Immanuel- Kant-Gesamtschule in Reinfeld: 90 Mitglieder aus zehn Jugendfeuerwehr-Gruppen wurden in Theorie und Praxis geprüft, um die begehrte Leistungsspange, die höchste Auszeichnung der deutschen Jugendfeuerwehr, zu erhalten. Wochenlang hatten sich die Jugendlichen auf diesen Tag vorbereitet. Am Ende konnten zumindest alle Stormarner Teilnehmer die begehrte Auszeichnung erlangen.

Der Melder besetzt den Verteiler und öffnet auf Befehl die Ventile.

Zur Abnahme der Leistungsspange trafen sich zehn Jugendfeuerwehr-Gruppen aus Stormarn und Segeberg in Reinfeld, darunter auch Nachwuchs zum Beispiel aus Hamberge oder Barnitz. Nach wochenlangen Vorbereitungen sollte nun mit dem gelernten Wissen aus Praxis und Theorie jede Gruppe als Team vor den Prüfern bestehen.

Die Veranstaltung war von der Jugendfeuerwehr Reinfeld sehr gut vorbereitet worden. Dank zahlreicher Unterstützung aus den Einsatzabteilungen der Feuerwehr Reinfeld konnte für das leibliche Wohl der Teilnehmer, Besucher und zahlreichen Gäste gesorgt werden. Neben fünf Gruppen aus Stormarn kamen weitere fünf Gruppen aus dem Kreis Segeberg, um sich im Team an den fünf Prüfungen zu messen. Bei einer Schnelligkeitsübung mussten acht Schläuche so schnell wie möglich ausgerollt und fehlerfrei gekuppelt werden.

Ebenso galt es noch einen Löschangriff aufzubauen und in einem Gespräch Fragen zu Fahrzeugtypen und Ausrüstung der Feuerwehren aber auch gesellschaftspolitische Themen zu beantworten. Sven Hinzpeter, Sprecher der Stormarner Jugendfeuerwehren, äußerte sich sehr zufrieden über den Tag: „Wir können stolz auf unseren Stormarner Nachwuchs sein.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für über 4500 Erstklässler in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg beginnt die Schulzeit in bunten Farben: Rot, grün und gelb leuchten die Brotdosen und ...

12.09.2016

Bereits am vergangenen Freitag kam es auf der A 1 in Fahrtrichtung Norden kurz hinter der Anschlussstelle Barsbüttel zu einem Verkehrsunfall.

12.09.2016

Das große Bauschild vor der Kindertagessttäte „Sterntaler“ beweist es: Klein Wesenberg kommt gut voran mit seinen Umgestaltungsvorhaben.

12.09.2016
Anzeige