Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Alles dreht sich um die Kinder
Lokales Stormarn Alles dreht sich um die Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 11.09.2018
Die Stormarner Kindertage bieten viel Programm.. Quelle: HRF
Bargteheide

104 Veranstaltungen zu den Kinderrechten sollen bei den 18. Stormarner Kindertagen vom 17. bis 28. September auf die Rechte der Kinder im Kreis hinweisen. In diesem Jahr ist Bargteheide Schwerpunktstadt, wo 28 Veranstaltungen stattfinden. Hier endet die Reihe auch mit einem großen Abschlussfest.

Insgesamt organisieren Kindertagesstätten, Schulen und andere Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe an 19 Orten im Kreis Stormarn 104 Veranstaltungen für kleine und große Kinder, Eltern und Fachleute. Damit sind die Stormarner Kindertage die größte Veranstaltungsreihe dieser Art in Deutschland. Birte Kruse-Gobrecht, Bürgermeisterin in Bargteheide, freut sich über das vielfältige Veranstaltungsprogramm: „Es ist wichtig, den Kindern ein Forum zu geben, wo sie mitmachen und sich einbringen können, um ihre Rechte und Positionen zu benennen. Aus dem jetzigen Programm wird deutlich, auf wie vielen verschiedenen Ebenen dies stattfinden kann. Ich freue mich sehr, dass dies in diesem Jahr in Bargteheide realisiert wird.“

Die Angebote reichen von der Auftaktaktion KinderRechteKinderKette vor dem Bargteheider Rathaus, wo die Bürgermeisterin den Kindern aus Bargteheide Fragen beantworten wird, über eine Fachtagung zum Thema Beteiligung von Kindern und Jugendlichen des Kreises Stormarn bis zur Kinopremiere von „Kinder machen Schule“ im OHO in Bad Oldesloe. Es wird Spielfeste für Kinder geben, das Spielmobil steuert wieder ganz unterschiedliche Spielplätze und Orte an, und auch Eltern werden nicht zu kurz kommen. Sie erhalten an Elternabenden Unterstützung im Zusammenleben mit ihren Kindern und Beratung zu unterschiedlichen Erziehungsthemen wie dem Übergang vom Kindergarten in die Schule. In diesem Jahr finden zudem vier Veranstaltungen explizit für Kinder mit Behinderungen statt, darunter das begleitete Klettern im Kletterwald und ein Theaterworkshop von Schülern in Ahrensburg.

Die Grundlage der Stormarner Kindertage bildet die UN-Kinderrechtskonvention. Ingo Loeding, Geschäftsführer des Stormarner Kinderschutzbundes, dazu: „Die Beachtung der UN-Kinderrechte heißt ganz konkret: Wenn ein Kind hier im Kreis Stormarn geboren wird, geben wir ihm das Versprechen, dass es gut aufwachsen kann, dass es lernen kann, dass es medizinische Hilfe bekommt und gesunde Nahrungsmittel. Jeder Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Stormarn hilft dabei mit, die Rechte der Kinder im Blick zu haben und zu verwirklichen.“

Am Weltkindertag am 20. September wird die Aktion „Fähnchen gegen Kinderarmut“ vor dem Ahrensburger Schloss stattfinden. Über 7.000 Fähnchen werden daran erinnern, dass im reichen Kreis Stormarn über 7000 Kinder in einer Armutssituation leben. Darüber hinaus werden die Fähnchen in den Tagen darauf „auf Tour“ gehen und in Reinfeld, Bargteheide, Bad Oldesloe, Trittau und Glinde daran erinnern, wie viele Kinder in den jeweiligen Städten und Gemeinden arm sind.

Alle Infos

Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es in den 7000 verteilten Programmheften sowie auf der Website www.stormarner-kindertage.de, auf der sich auch ein Veranstaltungskalender befindet. Die Abschlussveranstaltung der Kindertage findet am Freitag, 28. September, ab 15 Uhr vor dem Ganztagszentrum in Bargteheide statt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gescheitert ist der Verein SchanZe mit seinem Anliegen, einen höheren Zuschuss für sein Personal zu bekommen, das den Nachbarschaftstreff betreut. Die Summe sollte um 24 200 Euro steigen.

11.09.2018

Seit 2012 managt Vereinschefin Sabine Prinz das Oldesloer Vogelschießen. Jetzt ruft sie um Hilfe und bittet, ihr für die Organisation der Großveranstaltung eine 450-Euro-Kraft zur Seite zu stellen.

11.09.2018

Bad Oldesloe verfügt mit dem Alten Friedhof über ein Gartendenkmal, das auch als Freizeitgelände nutzbar gemacht werden soll. Bürger können mitreden.

11.09.2018