Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stormarner SPD rüstet sich für die Landtagswahl
Lokales Stormarn Stormarner SPD rüstet sich für die Landtagswahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 19.10.2016

Bei der Kreisvorstandsklausur der SPD im Bildungszentrum in Reinfeld richteten die Genossen ihr Augenmerk vorwiegend auf die Landtagswahl am 7. Mai 2017 und die Bundestagswahl im September des kommenden Jahres. Und da diese Wahlen in der Folge auch in Richtung der Kommunalwahlen im Jahr 2018 Auswirkungen haben werden, wurde auch schon diese Kommunalwahl gestreift.

Die regionale Betreuung der SPD-Ortsvereine in Stormarn war ein wichtiges Thema der SPD Klausur. Besonders kleine Ortsvereine mit wenigen Mitgliedern bräuchten eine Betreuung. Hierbei wurden die jeweiligen Regionalbetreuer neu gewählt.

Darüber hinaus haben sich die Sozialdemokraten mit dem Landtagswahlkampf beschäftigt. Alle vier Kandidaten für Stormarn sind nun nominiert:   Martin Habersaat für Stormarn-Süd,   Tobias von Pein für Stormarn-Mitte,   Susanne Danhier für Stormarn-Nord und   Katrin Fedrowitz aus Tangstedt für den Wahlkreis Norderstedt. Die Kandidaten werden eine gemeinsame Veranstaltung für den Wahlkampf machen. Diese ist geplant für den 24. März. Motto: Ein starkes Team für Stormarn.

Der Wahlkampf soll auch ganz intensiv auch in den sozialen Medien präsent sein. Hier sind Ideen entwickelt worden, die demnächst unter anderem auf Facebook zu sehen seien werden.

Im Land wolle die SPD eine Fortsetzung der Küstenkoalition, am besten mit vier Kandidaten aus Stormarn. Kreis-Chefin Susanne Danhier: „Der Kreis ist eine wirtschaftskräftige Region und deshalb ist es wichtig, dass wir aus der Metropolregion auch in Kiel eine wichtige Rolle spielen.“

Und im November werden dann die SPD-Bundestagskandidaten für Stormarn nominiert. Danhier: „Auch hier haben wir mit Nina Scheer und Bettina Hagedorn schon starke Stimmen im Bundestag.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurzfristig ist ein Platz bei der Stiftung Völkerverständigung frei geworden.

19.10.2016

In Bargteheide kommt das Stück „Krach im Hause Gott“ ins Kleine Theater.

19.10.2016

Regionale Ausbildungsbetreuung auch in Reinbek und Ahrensburg.

19.10.2016
Anzeige