Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stormarner sind Vorsorge-Muffel
Lokales Stormarn Stormarner sind Vorsorge-Muffel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 25.09.2013

Stormarner Männer gehen meist erst zum Arzt, wenn sie wirklich krank sind. Vorsorge ist für sie tabu.

So war im vergangenen Jahr im Kreis Stormarn nur etwa jeder fünfte Mann über 45 Jahren (18,3 Prozent) bei der Krebs-Früherkennung. Bei den Frauen hingegen lag der Anteil deutlich höher. Hier nutzen immerhin 38,3 Prozent die Früherkennungsuntersuchung von 20 Jahren an. Das belegt eine Statistik der AOK-Nordwest.

„Wir appellieren an alle Männer im Kreis Stormarn, es den Frauen gleich zu tun und die kostenfreien Früherkennungsuntersuchungen zu nutzen. Denn je früher der Krebs erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen“, sagt AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens aus Ahrensburg. Wenn es um das eigene Auto gehe, seien Männer sehr gewissenhaft. Bei der eigenen Gesundheit hingegen seien sie leichtsinnig. „Die Früherkennungsuntersuchungen sind vielen Männern unangenehm.“ Finanzielle Gründe für das geringe Interesse an der Krebsvorsorge schieden auf jeden Fall aus. „Die gesetzlichen Früherkennungsuntersuchungen werden von den Krankenkassen vollständig bezahlt“, sagt Bojens.

Dabei sind die Zahlen alarmierend: Laut Krebsregister Schleswig-Holstein wurden 2010 mehr als 18 000 Neuerkrankungen und mehr als 7500 Todesfälle erfasst. Männer ab 45 haben einmal im Jahr Anspruch auf entsprechende Untersuchungen. Dazu gehören die Untersuchung der Prostata, der äußeren Geschlechtsorgane sowie das Abtasten der regionären Lymphknoten. Ab 50 Jahren wird auf Wunsch einmal jährlich der Enddarm untersucht und ein Schnelltest auf verborgenes Blut im Stuhl vorgenommen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Flugblattaktion der Bürgerinitiative stößt auf Kritik. Stadtvertreter wollen sachlich diskutieren.

25.09.2013

Oldesloer Bühne bietet spannenden Agatha-Christie-Krimi mit mindestens einer Leiche.

25.09.2013

Es ist wieder so weit: Der Jahrmarkt kommt dieses Wochenende auf den Exer in Bad Oldesloe.

25.09.2013
Anzeige