Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stormarns Arbeitsmarkt bleibt stabil
Lokales Stormarn Stormarns Arbeitsmarkt bleibt stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 01.03.2017
Bad Oldesloe

4773 arbeitslose Männer und Frauen gibt es zurzeit im Kreis Stormarn und damit 76 mehr als im Januar. Die Arbeitslosenquote steigt auf 3,8 Prozent – ein Plus von 0,1 Prozentpunkt. Vor einem Jahr waren es auch 3,8 Prozent. Diese Zahlen gab die Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe bekannt.

„Ein leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit im Februar entspricht der Entwicklung, die wir üblicherweise zu dieser Jahreszeit beobachten. Aktuell ist die Zunahme allerdings weniger auf witterungsbedingte Effekte, sondern überwiegend darauf zurückzuführen, dass mehr Geflüchtete ihre Anerkennung als Asylbewerber erhalten und sich deshalb im Jobcenter arbeitslos gemeldet haben. Denn mit ihrer Anerkennung haben sie keinen Anspruch mehr auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, sondern auf Arbeitslosengeld II beim Jobcenter", sagt Agenturchefin Dr. Heike Grote-Seifert.

Von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Stormarn werden aktuell 1338 geflüchtete Menschen betreut. Die Mehrzahl von ihnen besuche Sprach- oder Integrationskurse oder berufsvorbereitende Maßnahmen der Arbeitsagentur oder des Jobcenters und gilt damit nicht als arbeitslos. „Insgesamt präsentiert sich der Arbeitsmarkt im Kreis weiterhin sehr stabil. Der aktuelle Stellenbestand liegt mit insgesamt 1829 offenen Stellen fast sechs Prozent über dem Januarwert und rund 20 Prozent über dem des Vorjahres“, so Heike Grote-Seifert. „Unternehmen aus den Bereichen Handel, Verkehr und Logistik, Gastgewerbe, öffentliche Verwaltung und Sozialversicherung sowie der Arbeitnehmerüberlassung haben mehr Stellen zu besetzen als im Vorjahresmonat. Hier bieten sich derzeit besonders gute Chancen bei der Jobsuche“, erklärt die Agenturchefin.

Ein Blick auf die Daten der Geschäftsstellen zeigt, dass es kaum Veränderungen gibt. Im Bezirk Ahrensburg liegt die Arbeitslosenquote bei 3,2 Prozent, so war es im Januar sowie im Februar 2016. Die Geschäftsstelle Reinbek meldet eine Quote von 3,7 Prozent, ein Plus von 0,1 Prozentpunkt gegenüber dem Vormonat. Vor einem Jahr waren es 3,8 Prozent. Umgekehrte Vorzeichen im Bereich Bad Oldesloe:

Hier sinkt die Arbeitslosenquote im Februar gegenüber Januar um 0,1 Prozentpunkt auf 4,2 Prozent. Im Februar 2016 wurden 4,5 Prozent gemeldet.

Die Zahl der ausbildungssuchenden Jugendlichen ist in Stormarn auf 1039 gestiegen. Es gibt 972 freie Lehrstellen. „Unternehmen, die zum Herbst ausbilden möchten, sollten uns jetzt ihre Angebote melden. Nach den Halbjahreszeugnissen intensivieren viele junge Leute ihre Bewerbungsaktivitäten“, erklärt Heike Grote-Seifert. mt

Infos unter der Service-Rufnummer 0800/45555 20.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch die Händler sind mit im Boot und veranstalten am 7. Mai einen Fischmarkt.

01.03.2017

Lübeck. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein teilt mit, dass die Arbeiten zur Deckenerneuerung der Kreisstraße 96 zwischen Braak und der Landesstraße ...

01.03.2017

Im Mittelpunkt stehen „tote Punkte in der Forschung“ und Heinrich Carl Schimmelmann.

01.03.2017