Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stormarns Verwaltung auf dem Prüfstand
Lokales Stormarn Stormarns Verwaltung auf dem Prüfstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 23.06.2017
Bad Oldesloe

Zur psychischen Belastung am Arbeitsplatz wurden die Mitarbeiter der Kreisverwaltung befragt. Das berichtet Landrat Dr. Henning Görtz. 363 Personen haben an der freiwilligen und anonymisierten Befragung teilgenommen, die vom Betriebsärztlichen Dienst in der Arbeitswelt (BAD) durchgeführt wurde.

„Mit dieser Methode werden bundesweit Mitarbeiter in den Verwaltungen befragt“, sagt Larissa Bebensee, Personalleiterin beim Kreis Stormarn. „Wir hatten eine Rücklaufquote von 61 Prozent. Das ist eine gute Quote, die verlässliche Werte ergibt.“

Die Befragungen seien den gesamten September bis zum 7. Oktober des vergangenen Jahres durchgeführt worden. So könne die Stormarner Verwaltung feststehen, wie sie im Verhältnis zu anderen Verwaltungen aufgestellt ist. „Wir sehen auch, wo Handlungsbedarf besteht“, sagt die Personalleiterin.

Verbesserungen müssten demnach vor allem im Sozialen Bereich stattfinden. „Dort ist die Arbeitsbelastung hoch, wie wir festgestellt haben“, sagt Bebensee. „Wir liegen dort nicht schlechter als der Bundesdurchschnitt. Trotzdem wollen wir die Situation aber natürlich verbessern.“ Auch an der Kommunikation müsse gearbeitet werden, das zeigt die Befragung.

„Es gibt aber auch Bereiche, in denen wir besser sind als der Durchschnitt“, sagt Larissa Bebensee. „Was die Vereinbarkeit von Familie und Beruf angeht zum Beispiel genauso wie die Lebenszufriedenheit und die Arbeitsplatzsicherheit. Auch der Entscheidungsspielraum, das heißt Möglichkeiten selbstständig zu arbeiten, wird positiv bewertet.“ Zudem sei auch das Thema Mobbing kein Problem. „Das freut uns natürlich.“

In Workshops haben die Mitarbeiter nun selbst Lösungsvorschläge für die Bereiche, in denen es noch Verbesserungsbedarf gebe, erarbeitet. „Wir sichten und bewerten die Ergebnisse aktuell“, sagt Larissa Bebensee, „und schauen, wie wir Lösungen umsetzen können.“

km

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beiträge bis Oktober beim KJR einreichen.

23.06.2017

Defekte an Leitungen und Sauna haben Legionellenbefall begünstigt – Betriebsgenehmigung für Wasserbehandlung steht noch aus.

23.06.2017

Die drei Stadt-Kindertagesstätten der evangelischen Kirchengemeinde Oldesloe feiern am Sonntag, 2. Juli, gemeinsam ihre Jubiläen.

23.06.2017