Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Stühlerücken bei den Stadtverordneten
Lokales Stormarn Stühlerücken bei den Stadtverordneten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 02.02.2016

Zum neuen Jahr dreht sich das Personalkarussell der Bad Oldesloer Stadtverordneten. Gudrun Möllnitz (CDU), die fast neun Jahre prägendes Mitglied des Bildungs-, Sozial- und Kulturausschusses (BSKA) war, hat nach der jüngsten Stadtverordnetenversammlung am Montag ihr Mandat niedergelegt. „Aus privaten Gründen. Meine Mutter und Schwiegereltern werden älter und ich habe das Gefühl, sie brauchen mich. Außerdem wird meine Arbeit in der Schule deutlich fordernder. Da hatte ich die Wahl: Politik oder Job. Klar, dass ich mich für den Job entscheiden musste“, sagt die 58-Jährige.

Jetzt kommt Aygün Caglar zum Zug. „Er wird als Stadtverordneter für Gudrun Möllnitz nachrücken“, teilt Malte Schaarmann, stellvertretender Gemeindewahlleiter, mit. Caglar war bislang bürgerliches Mitglied im BSKA. Wie die Möllnitz-Posten in den Ausschüssen umbesetzt werden, bleibe der CDU überlassen, so Schaarmann.

Michaela Dämmrich geht indes nach Niedersachsen. Die 54 Jahre alte Amtstierärztin wird Mitte des Jahres Landesbeauftragte für den Tierschutz im Nachbar-Bundesland. Nachrücker für die Grünen- Fraktion ist Dr. Hartmut Jokisch, der am Montag als neuer Stadtverordneter per Handschlag von Bürgerworthalter Rainer Fehrmann vereidigt wurde.

In der jüngsten Sitzung der Stadtverordneten stand zudem eine Umbesetzung einiger Ausschüsse auf der Tagesordnung. Die Grünen hatten die Neubesetzung beantragt. Folgende Veränderungen wurden beschlossen: Hartmut Jokisch ist Stellvertreter im Hauptausschuss und stellvertretender Ausschussvorsitzende des Umwelt- und Energieausschusses. Karin Hoffmann (Grüne) wird zur Delegierten für den Städtebund bestellt.

bma

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 1996 ist die Stadt Bad Oldesloe Mitglied im Klima-Bündnis — ein europäisches Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen, die sich verpflichtet haben, das Weltklima zu schützen.

02.02.2016

Der 40-Jährige tritt die Nachfolger von Lothar Obst im St.-Adolf-Stift in Reinbek an.

02.02.2016

Schick gekleidete junge Menschen, stolze Angehörige und ordentlich Kuchen auf den Tischen: So sah es während der Winter-Freisprechung der gastgewerblichen Ausbildungsberufe ...

02.02.2016
Anzeige