Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Sturm hält Feuerwehren auf Trab
Lokales Stormarn Sturm hält Feuerwehren auf Trab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 15.03.2019
Kurz hinter der Auffahrt Bad Oldesloe Süd hatten Sturmböen mehrere Bäume gefällt und deren Kronen auf die rechte Fahrbahn gedrückt. Quelle: rtn
Bad Oldesloe/Barsbüttel/Lauenburg

Bäume knickten um, ein Flachdach wurde abgedeckt, Bauzäune mussten gesichert werden, ein Lkw-Anhänger kippte um. Am späten Freitagnachmittag haben kräftige Sturmböen für zahlreiche Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren in Stormarn gesorgt. Und auch der Bahnverkehr wurde durch umgestürzte Bäume behindert.

So kam es am Abend zu Störungen des Bahnverkehrs zwischen Hamburg und Ahrensburg, Bäume waren in die Oberleitung gestürzt, teilte ein Sprecher der Bundespolizei mit. Die Bahn richtete Schienenersatzverkehr ein. Ebenfalls Bäume auf den Gleisen behinderten den Bahnverkehr auf der Strecke Lübeck und Lauenburg. Dort sei ein Zug mit den umgestürzten Bäumen kollidiert, so der Polizeisprecher. Verletzt worden sei dabei aber niemand.

Die Einsatzschwerpunkte am Nachmittag lagen in Bad Oldesloe, Tangstedt, und Barsbüttel. Zunächst war in Höhe der Ausfahrt Bad Oldesloe Süd an der Autobahn A 21 der Anhänger eines Tiefladers im Sturm umgeweht. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe und die Polizei sicherten die Unfallstelle, bis der Fahrer des Tiefladers seinen Anhänger wieder auf die Räder gestellt hatte.

Feuerwehr räumte umgeknickte Bäume beiseite

Danach ging es für die Bad Oldesloer Feuerwehrleute Schlag auf Schlag. An einem Wanderweg am Stoltenrieden wurden von den Feuerwehrleuten zwei umgeknickte Bäume weggeräumt sowie ein Bauzaun gesichert.

Kaum war dieser Einsatz beendet, wurde die Bad Oldesloer Wehr erneut zur A21 alarmiert. Kurz hinter der Auffahrt Bad Oldesloe Süd hatten Sturmböen mehrere Bäume gefällt und deren Kronen auf die rechte Fahrbahn gedrückt. Daraufhin sperrte die Polizei die Autobahn in Richtung Bargteheide für längere Zeit komplett ab.

Einsatz auch auf der Autobahn 1

Mit der Motorkettensäge beseitigten die Feuerwehrleute aus dem Korb der Drehleiter heraus die Gefahrenstelle und räumten die Fahrbahn wieder frei. Parallel war ein weiteres Fahrzeug der Feuerwehr Bad Oldesloe auf der Autobahn A1 unterwegs. Kurz hinter der Auffahrt Bad Oldesloe musste ein Baum beseitigt werden, der im Sturm auf die rechte Fahrbahn gefallen war.

In Barsbüttel flog Dachpappe umher

Weitere wetterbedingte Einsätze gab es in Barsbüttel. Dort flog unter anderem Dachpappe eines Flachdachs umher und wurde von der Feuerwehr gesichert. Weitere Einsätze gab es in Tangstedt. Dort wurden mehrere Bäume durch Sturmböen umgeknickt. Bis gegen 18 Uhr notierte die Integrierte Regionalleitstelle Süd in Bad Oldesloe etwa 25 wetterbedingte Einsätze.

RTN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch DGB und Oho-Kino beteiligen sich mit der Aufführung von „Afro.Deutschland“ an der Internationalen Woche gegen den Rassismus. Der Film dokumentiert den täglichen Hass gegenüber Flüchtlingen und Menschen mit anderer Hautfarbe.

15.03.2019
Stormarn Bad Oldesloe/Bargteheide - Schülerdemos für den Klimaschutz

In Bargteheide gingen am Freitag rund 250 Schüler für den Klimaschutz auf die Straße und ließen dafür den Unterricht ausfallen. In Bad Oldesloe demonstrierten Pennäler erst am Nachmittag mit einer Laufdemo und zogen von der Ida-Ehre-Schule zum Marktplatz.

15.03.2019

Bei einem schweren Unfall auf der B 404 zwischen Lütjensee und Sprenge wurde am Freitagmorgen eine Person in einem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr musste sie mit schwerem Gerät befreien.

15.03.2019