Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn „Talente rund um die Kirche“: Ein Fest mit Herz
Lokales Stormarn „Talente rund um die Kirche“: Ein Fest mit Herz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 19.06.2017
Gewinne, Gewinne: Jasmin (19), Sarah (18) und Henrike (16, v. l.), alle drei Teamerinnen der Kirchengemeinde, freuten sich über ihre Tombola-Lose.
Reinfeld

Rund um die Matthias- Claudius-Kirche Reinfeld strömten am Sonntag Besucher aller Generationen zu den bunten Ständen der Aussteller sowie der gemeinnützigen Einrichtungen und erfreuten sich am fröhlichen Miteinander: Es war wieder Talentefest. Der erhoffte Erlös von 3000 Euro aus dem Los-, Essens- und Getränkeverkauf wurde erreicht. Das Geld wird für die Restaurierung des Taufbeckens (die LN berichteten) und die bereits erfolgte Sanierung des Jugendkellers verwendet.

In Reinfeld wurden 3000 Euro Erlös für gute Zwecke erzielt.

„Wir sind alle rundum zufrieden“, bilanzierte gestern Marlies Stolp, Koordinatorin des Gemeindefestes „Talente rund um die Kirche“, und meinte fast staunend: „Wir waren unglaublich gut besucht.“

Schon kurz nachdem die Kirchenglocken das Fest eingeläutet hatten, strahlte sie bereits Optimismus aus: „Wir haben wunderbares Wetter.“ Im elften Jahr der Veranstaltung ist die Leiterin des Kreativen Frauentreffs, der das Fest ausrichtet, mittlerweile ein Orga-Profi. „Das Besondere an unserer Veranstaltung ist, dass wir Kirche einmal anders präsentieren“, sagt die engagierte Ehrenamtlerin. „Hier besuchen uns auch Menschen, die nicht jeden Sonntag in die Kirche kommen.“ Die Begegnung stehe im Mittelpunkt.

Von Jahr zu Jahr würden es mehr Besucher – wie viele, weiß Marlies Stolp nicht genau. „Letztes Jahr haben wir jedenfalls 70 Torten gebacken, und hinterher war alles weg.“ So war es auch diesmal.

Besonders stolz ist die Koordinatorin auf die große Tombola, für die sie persönlich immer auf Spendersuche geht. „Diesmal waren es 100 Preise mehr als letztes Jahr .“ Zudem gab’s besonders attraktive Preise, darunter ein Kinderfahrrad und Gutscheine etwa für eine Parfümerie, eine Massage oder eine Physiotherapie. Das Kinderfahrrad gewann zwar eine ältere Dame, die gab es auf Vorschlag von Marlies Stolp aber an den Verein Lebenshilfe Stormarn weiter, der im Rahmen eines Sommerfestes an seiner Reinfelder Kindertagesstätte ebenfalls eine Tombola veranstaltet.

Auch am Glücksrad der Reinfelder Tafel drehten die Besucher eifrig. Die Ehrenamtlichen Reiner und Ute Moll sowie Ursula Meya verteilten nicht nur jede Menge Müsli-Riegel, sondern überreichten dem verdutzten Najem (14) freudestrahlend ein Laufrad. Der Gymnasiast nahm es mit Humor, denn seine Mutter wusste gleich, welches kleine Mädchen einer befreundeten Familie sich darüber freuen wird.

Außer weiteren Aktionen wie Kinderschminken mit den Teamern der Kirchengemeinde oder Stofftaschen bemalen bei der Kita „Sterntaler“ waren es vor allem die kreativen Ausstellerstände, die neugierig machten und zum Kauf anregten. Schönes und Kreatives für den Garten fand sich ebenso darunter wie Verspieltes oder Schmückendes. Der Reinfelder Motorsägen-Künstler Tobias Pantwich (46) präsentiert seit rund vier Jahren sein Hobby auf dem Talentefest. „Das ist für mich ein Ausgleich zum Beruf“, sagt der Bauingenieur. Vor allem die hölzernen Tiere fallen ins Auge und faszinieren auch die Kinder.

So versammelten sich Skulpturen in Form eines Adlers, einer Eule oder eines Erdmännchens einträchtig auf der Wiese. „Ich verwende am liebsten unsere norddeutsche Eiche“, so Pantwich, „aber auch andere lokale Hölzer aus gefällten Bäumen.“ Selbst Federn und Fell bildet er mit der Motorsäge nach und kommt ohne Schnitzwerkzeug aus.

Handarbeiten aller Art sind die Leidenschaft von Gabriele Hermann aus Zarpen. Ungewöhnlich sind ihre mit Gesichtern versehenen, gehäkelten Brillenköpfe, die ein wenig an die gezeichneten Loriot-Männchen erinnern. Liebevoll gefilzte Fingerpuppen in Tierform, genähte Baumwoll-Kindermützen, Schmuck oder Schlüsselanhänger und vieles mehr verkauft sie ebenfalls an ihrem Stand.

Musikalisch begleiteten der Posaunenchor Reinfeld-Zarpen, der im Schottenrock aufspielende Dudelsack-Spieler Hagen Becker aus Havighorst und die Jugendband „Rising Church“ aus Warder das Fest.

Kreativer Frauentreff: Jeden 3. Dienstag im Monat treffen sich die Frauen im Gemeindehaus Reinfeld zum gemeinsamen Gestalten, Kochen oder zu Vorträgen. Interessierte sind jederzeit willkommen. Ansprechpartnerin: Marlies Stolp, Telefon 04533/3000.

Infos: www.kirche-reinfeld.de

Oda Rose-Oertel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zehn Musiker aus Lübeck spielen zusammen.

19.06.2017

Die ersten gingen morgens um 7.30 Uhr auf die Straße.

19.06.2017

Die Frau wurde am Samstagmittag gegen 12 Uhr im Gehweg „Grauer Esel“ zwischen der Gerhardt-Hauptmann-Straße und der Fritz-Reuter-Straße überfallen. Die 92-Jährige wurde schwer verletzt. 

19.06.2017
Anzeige