Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Tangstedt: Kommt die Pferdesteuer?
Lokales Stormarn Tangstedt: Kommt die Pferdesteuer?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 07.06.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Tangstedt

Das Thema hatte überregional Schlagzeilen gemacht, weil Tangstedt die erste Gemeinde in Schleswig-Holstein wäre, die den Reitsport besteuern würde. Nach Bekanntwerden der Pläne hatte sich starker Widerstand im Ort formiert. Die Gegner der Abgabe führen an, dass vor allem Frauen betroffen wären, so dass in der Steuer eine Diskriminierung zu sehen sei. Weiter widerspreche es der schleswig-holsteinischen Verfassung, einen Sport zu besteuern. Rückhalt haben sie durch ein juristisches Gutachten, das die Kritikpunkte bestätigt.

Anja Granlien, Sprecherin der Pferdesteuer-Gegner, kündigte an, dass sie alle zur Sitzung in der Turnhalle ihren Protest „unübersehbar äußern und zu Hunderten an der Gemeinderatssitzung teilnehmen“

würden. Auch im Vorfeld der Entscheidung hatte es immer wieder Demonstrationen gegen die Abgabe gegeben. „Für den Fall der Einführung sind die Reiterinnen fest entschlossen, die Verfassungsgerichte gegen die SPD-geführte Gemeinde anzurufen“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr.

 ba

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige