Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn The Ages: Open-Air-Konzert im Kulturhof
Lokales Stormarn The Ages: Open-Air-Konzert im Kulturhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 09.06.2016
Freuen sich auf das Konzert im Kulturhof: (v. l.) Sven Müggenburg, Bernd Flickenschild, Kai Janßen und Bela Balboa von The Ages. Quelle: bma
Anzeige
Bad Oldesloe

Huch! Das klingt ja richtig nach Rock! The Ages präsentieren ein Album, das es in sich hat: „Turn up!“. „Übersetzt heißt das ,Dreh auf‘“, erklärt Gitarrist Kai Janßen, genannt „Kaiser“. „Und das haben wir getan.“ Mehr Rock, mehr E-Gitarren würden sich in den sieben Songs wiederfinden. „Ich habe das Gefühl, das ist die erste richtig geile Platte, die wir gemacht haben. Das, was ich mir immer vorgestellt habe. Genau das, was ich mit meinen Songs sagen will, ist auf die Platte gekommen“, so Gitarrist, Songwriter und Texter Sven Müggenburg.

Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird das neue Album der vier Oldesloer Musiker am Sonnabend, 25. Juni – und zwar mitten in der Stadt. Im Kulturhof in der Mühlenstraße 22 wird ab 17 Uhr ein Open-Air-Konzert stattfinden – mit Unterstützung der Stadt. „Es ist uns ein Anliegen, dass Oldesloer Bands ihr Release-Konzert in Oldesloe machen und nicht nach Hamburg abwandern. Deshalb ist es uns eine Freude, dass wir unterstützen und helfen können“, sagt Inken Kautter, Leiterin des Sachbereichs Kultur. Die Stadt stelle die Location, kümmere sich um Werbung, Gema-Gebühren und Genehmigungen.

Dass die Stadt dabei sei, sei auch Klangstadt zu verdanken, sagte Kai Janßen. „Wir haben in Oldesloe keine Location für das Release-Konzert gefunden.“ Seitdem die Musikkneipe Reiner’s Stage Club nicht mehr existiere, sei es für Bands schwierig, einen Auftrittsort zu finden. „Wir haben dann Patrick Niemeier von Klangstadt angerufen. Dem ist es gelungen, die Stadt mit ins Boot zu holen.“

Klangstadt wird sich auch bei der Unterstützung des Konzerts einbringen. „Wir machen das Catering – Getränke und Snacks“, sagt Christian Bernardy von Klangstadt. Die vier Musiker von The Ages sind für die Technik verantwortlich. „Außerdem haben wir zwei wunderbare Nachwuchskünstlerinnen im Vorprogramm: Maike und Juno. Die beiden sind noch nicht so bekannt, aber es ist für die Oldesloer eine tolle Chance, sie kennenzulernen“, so Gitarrist Janßen. Ob The Ages an alte Erfolge anknüpfen kann, als sie mit ihrer Single „Beautiful & Strong“ bei NJoy-Radio rauf- und runtergespielt wurden?

Man darf gespannt sein. Tickets gibt es für zehn Euro im Haus der Sinne und in der Eisbar in Oldesloe.

bma

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Historische Markt öffnet am 16. und 17. Juli wieder seine Tore in Reinfeld. Wegen der Unterbringung von Flüchtlingen in der Alten Schule zieht der Veranstalter ...

09.06.2016

Dieter Geike lädt am Wochenende mit weiteren Künstlern in sein Atelier bei Bad Oldesloe ein.

09.06.2016

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter laden ehrenamtliche Helfer von Schutzsuchenden für Donnerstag, 23.

09.06.2016
Anzeige