Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Thesenanschlag in der Peter-Paul-Kirche
Lokales Stormarn Thesenanschlag in der Peter-Paul-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 09.04.2016
„Mehr auf das Gewissen zu hören“, wünscht sich ein Oldesloer.
Anzeige
Bad Oldesloe

Einmal Martin Luther sein und die Kirche reformieren — für Menschen in Bad Oldesloe wird dieses Vorhaben jetzt wahr. Zumindest auf dem Papier. „Thesentür auf Wanderschaft“ heißt das Projekt, das Pastor Diethelm Schark in die Peter-Paul-Kirche geholt hat, und bei dem jeder dazu aufgerufen ist, seine Ideen von der modernen Kirche publik zu machen — so wie Luther 1517 mit seinen 95 Thesen in Wittenberge.

Zur Galerie
Projekt zum 500. Reformationsjubiläum: Bis 28. April ist die Luther-Tür zu Gast — Oldesloer dürfen Kirche mitgestalten.

„Was machen wir zum 500. Reformationsjahr?“, hat sich der Kirchenkreis Plön-Segeberg gefragt. „Ihr müsst dem Volk aufs Maul schauen“, wusste schon Luther. Soll heißen: Zuhören, was Leute auf der Straße zu sagen haben. Roland Scheel, bis vor 18 Jahren Jugendpastor in Oldesloe und jetzt Dorfpastor in Warder bei Rendsburg, wollte das eher spröde Thema unbedingt mitreißend inszenieren. Und so kam er auf die Idee, Luthers Thesentür nachzubauen und sie durch 35 Kirchengemeinden in Schleswig-Holstein wandern zu lassen. „In jeder Gemeinde haben die Menschen Gelegenheit, ihre Thesen an die Tür zu hängen und so eine moderne und offene Kirche mitzugestalten“, so Scheel.

Seit September 2015 ist die schwarze Holztür, die der Tür der Wittenberger Schlosskirche nachempfunden ist, auf Wanderschaft durch den Norden. „Der Rücklauf ist hochinteressant. In manchen Gemeinden haben wir über 100 Karten mit Lob, Kritik und Verbesserungsvorschlägen“, erzählt der Warder Pastor. Wie könne man die Kirche zeitgemäßer gestalten, sei dabei das Hauptthema. Manche wünschten sich einen lebendigeren Gottesdienst, andere mehr Jugendarbeit oder ein Café nach der Predigt.

Gestern ist die Thesentür in der Oldesloer Peter-Paul-Kirche angekommen, wo sie bis zum 17. April bleiben wird. Anschließend wandert sie bis zum 28. April ins Haus der Begegnung. „Ich bin sehr gespannt, was die Menschen aufschreiben. Hoffentlich auch Heiteres und vielleicht sogar Geistesblitze“, sagt Pastor Schark. Polemik? „Davor habe ich keine Angst. Ich werde alle Zettel lesen und entsprechend ernst nehmen — auch harsche Kritik“, verspricht der Vorsitzende des Kirchengemeinderates. Vor allem aber wünscht sich Schark, dass ganz viele Leute mitmachen und dabei ehrlich sind. Ob die Kirche alle Wünsche auf den Zetteln anschließend umsetzen kann — das möchte Schark nicht in Aussicht stellen. „Das konnte auch Luther nicht.“

Thesentür auf Tournee durch Stormarn

Bis zum 17. April ist das Projekt „Thesentür auf Wanderschaft“ in der Peter-Paul-Kirche, Kirchberg 4, in Bad Oldesloe zu Gast. Die Kirche hat jeden Tag geöffnet.

Vom 18. bis 28. April steht die Thesentür im Haus der Begegnung, Poggenseer Weg 28, Bad Oldesloe.

Vom 12. bis 24. Juni wandert die Thesentür in die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde nach Zarpen.

Vom 26. Juni bis 8. Juli haben die Reinfelder Gelegenheit, ihre Thesen von der modernen Kirche an die Tür zu „nageln“.

Von Britta Matzen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige