Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Tierschutz freut sich über Spende
Lokales Stormarn Tierschutz freut sich über Spende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 06.06.2017
Einige Schüler der Theodor-Storm-Schule in Bad Oldesloe mit Heike Reher (2.v.l.), Vorsitzende des Tierschutz-Vereins. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

Der Tierschutz Bad Oldesloe kann sich über eine neue Spende freuen. Die Schülerschaft der Theodor-Storm-Schule (TSS) spendete einen Teil ihres Basarerlöses an die gemeinnützige Einrichtung der Stadt.

Der Tierschutz besteht bereits seit 1954 und hat sich insbesondere der Aufnahme von Fundtieren verschrieben. Vorher wurden Fundtiere noch am Schießstand hinter der Oldesloer Jugendherberge angekettet und, wenn sie von niemandem nach acht Tagen abgeholt wurden, sogar erschossen. Durch den Bau des heutigen Tierheims im Jahr 1977 kann das seitdem verhindert werden. Heute umfasst das Tierheim zwei Häuser und beherbergt Katzen, Hunde und Kleintiere, die nach potentiellen Besitzern oder Paten suchen. 550 bis 600 Tiere nimmt das Tierheim im Jahr auf. Eine Besonderheit ist die medizinische Betreuung durch eine angestellte Tierärztin.

Der Tierschutz Bad Oldesloe hat derzeit etwa 300 Mitglieder, die aber nur einen Teil der erforderlichen Betriebskosten decken können. Die restliche Finanzierung erfolgt durch die Kommunen und aus Spendengeldern. Ein solches Engagement zeigte nun auch die Theodor-Storm-Schule, deren Schülerinnen und Schüler entschieden, einen Teil des Geldes, das beim hauseigenen Adventsbasar eingenommen wurde, dem Tierschutz Bad Oldesloe zukommen zu lassen.

Die Summe von 550,28 Euro wurde nun von den Schülern Timo Schützke und Sriraam Sinnarajah an die Leiterin des Tierheims, Heike Reher, übergeben. Diese freute sich riesig über die Zuwendung. Auch die beiden Initiatoren des TSS-Adventsbasars, die Lehrkräfte Sönke Stein und Tilo Steffens, waren sich einig, „es ist absolut sinnvoll, einen Teil unseres Erlöses an eine solche Organisation zu geben, da den Schülerinnen und Schülern so eine Verantwortung zukommt und sie selbst sehen können, wo das eingenommene Geld landet.“ Eine Zusammenarbeit von Verein und Schule ist bereits angestrebt: Der Tierschutz Bad Oldesloe bietet Unterrichtsstunden zu Wild- und Haustieren in interessierten Schulen an. Wer sich selbst ein Bild zum Verein machen möchte, kann dies am Sonnabend, 1. Juli tun. Dann findet das jährliche Sommerfest der Einrichtung statt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Organisation bietet weiteren Kursus an.

06.06.2017

Das Projekt „Sport vor Ort“ des VC Bad Oldesloe (Kooperation zwischen Sachbereich Kinder und Jugend der Stadt Bad Oldesloe und der offenen Sportjugendarbeit des ...

06.06.2017

Schlafprobleme kennen die meisten – rund 40 Prozent der Deutschen klagen darüber. Jeder Zehnte leidet sogar unter einer Schlafstörung, die einer medizinischen Behandlung bedarf.

06.06.2017
Anzeige