Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Tödlicher Absturz mit Paraglider
Lokales Stormarn Tödlicher Absturz mit Paraglider
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 23.09.2017
Ein Mann ist bei dem Absturz eines Paragliders in Glinde gestorben.  Quelle: Leimig
Anzeige
Glinde

Bei dem Fluggerät handelt es sich um einen Zweisitzer mit Motor und Propeller am Heck. Oberhalb befindet sich der fallschirmartige Tragflügel. Der Mann befand sich alleine in dem Fluggerät.

Um 15.23 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Glinde alarmiert, die etwa eineinhalb Stunden im Einsatz war. Der Glinder Feuerwehrsprecher Tom Reher erklärte gegenüber unserer Zeitung, dass die Einsatzkräfte zunächst den Rettungsdienst bei der Reanimation des Piloten unterstützt hätten. Das sei jedoch vergeblich gewesen. Der Mann sei noch vor Ort seinen schweren Verletzungen erlegen.

Zudem hätten die Feuerwehrmänner Hilfe geleistet, denn eine Frau, die das ganze offenbar beobachtet hatte, sei zusammengebrochen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem hätten die Einsatzkräfte den Benzintank des Fluggerätes abdichten müssen.

Bis in die Abendstunden hinein untersuchten die Spezialisten der Kriminalpolizei den Unglücksort und das Fluggerät. Gegen 20.45 Uhr kamen weitere Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes des Landeskriminalamtes, um eine Sprengkapsel, die in solchen Fluggeräten verbaut ist, auszubauen und zu sichern. Erst danach konnte das demolierte Fluggerät auf einen Abschleppwagen geladen und nach Lübeck gebracht werden.

Bei dem Fluggerät handelt es sich um einen Zweisitzer mit Benzinmotor und Propeller am Heck. Der Pilot war zum Unfallzeitpunkt allein unterwegs. Der Leichnam wird in die Lübecker Rechtsmedizin gebracht, das Fluggerät wurde beschlagnahmt. „Mit weiteren Ermittlungsergebnissen ist nicht vor Montag zu rechnen“, sagte Polizteisprecher Muhtz am Abend. jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige