Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn „Toter Winkel“ist Projekt in der Schule
Lokales Stormarn „Toter Winkel“ist Projekt in der Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 20.04.2017
Anzeige
Großhansdorf

Immer wieder verunglücken Kinder im Straßenverkehr, weil sie in den toten Winkel von Lastern geraten und von den Fahrern nicht rechtzeitig gesehen werden. Der Round Table 60 Ahrensburg veranstaltet deshalb seit 2006 regelmäßig das Schulprojekt „Raus aus dem toten Winkel“.

100 Mädchen und Jungen der Grundschule Schmalenbeck in Großhansdorf wurden jetzt vom Round Table – bereits zum sechsten Mal zusammen mit dem Logistikunternehmen Sterac – speziell geschult. Bei der Übung stellt sich eine Schulklasse in den toten Winkel eines Sattelschleppers. Nach einander steigen einzelne Kinder in das Fahrerhäuschen. Im Führerhaus des Brummis sitzend verschwinden vor ihren Augen die Klassenkameraden im toten Winkel der Rückspiegel. Basierend auf dieser Erfahrung lernen sie, wie wichtig der Blickkontakt zum Lkw-Fahrer ist und wie sie aus dem toten Winkel herauskommen – indem sie größeren seitlichen Abstand zu Fahrzeugen halten und sich umdrehen, bevor sie eine Straße überqueren. „Wir sind sehr glücklich, mit dem Projekt einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten“, sagte Patrick Hartmann vom Round Table.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sonderausstellung mit dem Titel „Reinfelder Kneipen und Gaststätten“ wird am Sonntag, 23. April, im Heimatmuseum eröffnet. Viele Geschichten ranken sich um die Lokale in der Stadt.

20.04.2017

Die Eichedeer Interessengemeinschaft „Uns Dörp Eik“ hat einen neuen Vorstand gewählt.

20.04.2017

Zwei tolle Tage sollen zum Monatsende für große Stimmung in Reinfeld sorgen. Am 29. April steigt eine Megaparty und am 30. April wird der "Tanz im Mai" mit DJ Michael Wittig veranstaltet. Die Besucher sind stets auf dem Karpfenplatz willkommen.

20.04.2017
Anzeige