Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Transporter in Seitenplanke gedrängt
Lokales Stormarn Transporter in Seitenplanke gedrängt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 07.04.2016
in Tiertransporter ist in der Nacht zu Donnerstag auf der Autobahn 21 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Quelle: Jens Burmester
Anzeige
Bad Oldesloe

Gegen 2.18 Uhr wurde der Tiertransporter von einem anderen Lkw überholt. Etwa 1000 Meter vor der Anschlussstelle Bad Oldesloe Nord zog der überholende Lkw so dicht vor dem Transporter wieder nach rechts, dass der Fahrer sich erschrak und seinen Sattelzug nach rechts zog, um eine Kollision zu vermeiden.

Quelle: Jens Burmester

Dabei geriet er auf die Bankette, krachte gegen eine große blaue Hinweistafel und walzte anschließend knapp 50 Meter der seitlichen Schutzplanke nieder. Schließlich kam er rechts neben der Schutzplanke zum Stehen.

Quelle: Jens Burmester

Die Front der Zugmaschine sowie die Fahrerkabine wurden erheblich beschädigt. Der Schaden an der Zugmaschine beträgt 25000 Euro. Der Auflieger blieb unbeschädigt. Da bei dem Lkw sowohl der rechte als auch der linke Tank aufgerissen wurden, liefen mindestens 500 Liter Dieselkraftstoff aus. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Oldesloe wurde alarmiert, um den Kraftstoff abzupumpen. Die A 21 musste für die Dauer der Bergungsarbeiten ab Bad Oldesloe Süd in Richtung Norden gesperrt werden. Erst am Vormittag wurde die Sperrung wieder aufgehoben. Neben der Feuerwehr war auch der Umweltdienst des Kreises im Einsatz. An der Einsatzstelle muss nach der Lkw-Bergung ein Bodenaustausch stattfinden.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige