Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Transporter mit Heizöl im Graben
Lokales Stormarn Transporter mit Heizöl im Graben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 21.09.2013
Quelle: Jeb

Gegen 22 Uhr wurden Beamte der Autobahnpolizei in Talkau am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall auf der A24 bei Witzhave gerufen. Dort sollte ersten Meldungen zur Folge bei einem LKW-Unfall eine Person eingeklemmt sein. Doch diese Meldung entpuppte sich als nicht richtig, denn es war lediglich ein Kleintransporter nach rechts von der Autobahn abgekommen und lag nun auf der Seite an der Böschung. Sowohl der 41-jährige Fahrer als auch sein 37-jähriger Beifahrer waren nicht eingeklemmt. Der Beifahrer zog sich allerdings leichte Schmittverletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Weil die Feuerwehr Kasseburg abgemeldet war, rückte die Feuerwehr aus Schwarzenbek an. Einsatzleiter Karsten Lünse: „Wir haben den Kleintransporter mit dem Greifzug gesichert und  ihn dann mit Hebekissen wieder aufgerichtet. Dabei mussten wir vorsichtig sein, denn auf der Ladefläche befanden sich in einem Tank etwa 1100 Liter Heizöl. Und wir mussten mit einem Plasmaschneider die Stützen der Schutzplanke abtrennen. Die Planken selbst hatten wir vorher schon abgeschraubt.“

Der 41-jährige Unternehmer, der das Auto selbst gefahren hatte und mit seinem Mitarbeiter gerade von einem Kunden in Mecklenburg-Vorpommern kam, wo er eine Tankanlage gereinigt und ausgebaut hatte, sagte den LN: „Ich bin einem Tier ausgewichen. Dann kam das Auto ins Schlingern und ich bin auf die Schutzplanke geraten und dann umgekippt.“ Er habe noch nie zuvor einen Unfall gehabt, versicherte der Unternehmer, der selbst unverletzt blieb.

Während der Bergungsarbeiten war nur der Standstreifen gesperrt. Der Verkehr lief normal in Richtung Hamburg an der Unfallstelle vorbei. Der Kleintransporter vom Typ VW Crafter, den der Unternehmer vor drei Jahren neu gekauft und für seinen Betrieb speziell ausgebaut hatte, trug einen wirtschaftlichen Totalschaden davon.   jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neues Feuerwehrgerätehaus geht in die Feinplanung.

20.09.2013

Heute ist Weltalzheimertag. In Stormarn gibt es Gruppen für Menschen mit Demenz. Die LN haben eine besucht.

20.09.2013

Keine Frage, Bad Oldesloe radelt! Seit dem 9. September wird gemeinsam in die Pedale getreten, auf kurzen wie auf langen Strecken, auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule und am Wochenende.

20.09.2013
Anzeige