Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Travebad bekommt neuen Leiter
Lokales Stormarn Travebad bekommt neuen Leiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 28.09.2017
Auch der Schwimmunterricht kann jetzt im Bad Oldesloer Travebad wieder stattfinden. Quelle: Foto: Ln-Archiv
Anzeige
Bad Oldesloe

„Das war für die Vereine schon sehr wichtig. Gerade im Leistungs- und Breitensport besteht ja die Gefahr, dass sie Mitglieder verlieren“, sagte Jörg Lembke. Er habe bereits mit den Vereinigten Stadtwerken gesprochen, dass die Vereine entschädigt werden, weil sie während der Schließphase auf andere Bäder ausweichen mussten und dadurch einen wirtschaftlichen Schaden erlitten haben.

Lembke ließ aber auch nicht unerwähnt, dass die Stadt selbst in Mitleidenschaft gezogen wird. Zwar werde das Travebad von den Vereinigten Stadtwerken betrieben, doch für Bad Oldesloe sei die Unterhaltung des Travebads ohne Frage ein Zuschussgeschäft. „Alle öffentlichen Bäder sind defizitär. Der Verlust, den das Travebad einfährt, liegt bei 1,125 Millionen Euro“, sagte Lembke. Wie hoch dieser Fehlbetrag anwachse, wenn die Schwimmhalle geschlossen sei, lasse sich pauschal jedoch nicht sagen, da auch eingesparte Personalkosten gegengerechnet werden könnten.

Gelobt worden sei das Team des Travebads übrigens auch vom Gesundheitsamt für sein Krisenmanagement. „Ich habe selbst mit den beiden Geschäftsführern in dieser Situation Gespräche geführt. Wir waren uns einig, dass es keine Salamitaktik geben soll und das Bad so lange geschlossen bleibt, bis wirklich alles wieder in Ordnung ist und jeder bedenkenlos dort schwimmen kann. Alles andere wäre eine halbgare Lösung gewesen“, sagte Lembke. Dass sich diese Phase so lange hingezogen habe, sei dem Beprobungsverfahren selbst zuzuschreiben. Zwölf Tage betrage die Inkubationszeit, bis belastbare Aussagen über den Schweregrad des Legionellenbefalls getroffen werden könnten.

Dennoch merkte auch der Bürgermeister an, dass die routinemäßige Pflege der Leitungsanlagen in der Vergangenheit nicht „optimal“ verlaufen sei. Um ein Vermehren der Legionellen zu vermeiden, sei das regelmäßige Durchspülen mit über 60 Grad warmem Wasser unabdingbar. „Geschieht dies nicht, können sich die Keime in irgendeiner wenig genutzten Dusche in Ruhe vermehren und dann ins restliche Netz übergehen“, warnte Lembke. Aus diesem Grunde bekämen die Mitarbeiter jetzt spezielle Schulungen zur Legionellen-Prophylaxe. Ab dem 1. November werde auch ein neuer Leiter im Travebad seinen Dienst antreten.

dvd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Rotstift ist gespitzt. In den politischen Gremien von Bad Oldesloe wird um jeden Euro gerungen. Auch die Mitglieder des Bildungs-, Sozial- und Kulturausschusses übten sich im Spagat, den Etat zu konsolidieren, dabei wichtige freiwillige Aufgaben aber nicht zu vernachlässigen.

28.09.2017

Eine 74-jährige Frau ist am Donnerstag bei einem Wohnungsbrand in Delingsdorf ums Leben gekommen. Ihr drei Jahre älterer Ehemann wurde mit schweren Brandverletzungen und einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Für den Mann besteht akute Lebensgefahr.  

28.09.2017

Die Durststrecke hat offenbar ein Ende. Das Oldesloer Travebad soll ab Freitag wieder öffnen. Das teilten die Vereinigten Stadtwerke auf Nachfrage mit. Auf die Freigabe haben Vereine wie die DRLG, Schulen und Stammbesucher lange gewartet. Wegen Legionellenbefalls wurde die Schwimmhalle gleich nach der Sommerpause gesperrt.

28.09.2017
Anzeige