Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Trenthorst: Wissenschaftler erforschen das Wohl der Tiere

Trenthorst Trenthorst: Wissenschaftler erforschen das Wohl der Tiere

Förderverein des Instituts für ökologische Landwirtschaft mit neuem Programm.

Voriger Artikel
Bauhof streut 40 Tonnen Salz auf die Straßen
Nächster Artikel
In Stormarn wird kräftig investiert

Kurt Weirauch, Linnea Rulle, Gerd Herrmann, Ralf Bussemas (sitzend) Hans Marten Paulsen (v.l.).

Quelle: Foto: Von Dahlen

Trenthorst. Die Internationale Grüne Woche steht kurz bevor, und damit nimmt auch die Debatte um Produktionsmethoden innerhalb der Landwirtschaft und deren Zukunft wieder Fahrt auf. Das Thüneninstitut für Ökologische Landwirtschaft in Trenthorst widmet sich von jeher solchen Themen und erforscht neue Ansätze, die dem Anspruch einer umweltschonenden und sozialen Wirtschaftsweise gerecht werden. Mit welchen Fragestellungen sich die Wissenschaftler im Einzelnen beschäftigen, will der Förderverein des Instituts der Öffentlichkeit vermitteln. Sein Programm für das laufende Jahr enthält wieder hochaktuelle Vorträge und Veranstaltungen.

Wie auf der weltweit größten Verbrauchermesse in Berlin steht auch beim ersten Diskussionsabend in Trenthorst am 26. Januar das Tierwohl im Zentrum des Interesses. „Jeder hat da sicher ein anderes Verständnis. Aber wie misst man es?“, umreißt Vereinsvorsitzender Gerd Herrmann, worum es zum Auftakt des Veranstaltungsreigens geht. Als Leiter einer mit dem Tierwohl befassten Arbeitsgruppe erläutern Dr. Jan Brinkmann und Dr. Solveig March, zu welchen Erkenntnissen die Forschung inzwischen gelangt ist.

Eng mit diesem Aspekt gekoppelt sind weitere Themenabende im Trenthorster Herrenhaus. So berichtet Ralf Bussemas über die ökologische Haltung von Schweinen im Herdenverbund im Versuchsbetrieb in Wulmenau. Besonderes Augenmerk liegt auf der eiweißreichen Ernährung der Tiere. Da sie mit heimischen Futtermitteln versorgt werden sollen, galt es zu erforschen, welche Pflanzen sich dazu am besten eignen. Vorgestellt werden auch das neue von Bussemas entwickelte Stallsystem sowie schonende Betäubungsverfahren bei der Kastration männlicher Ferkel.

Mit ihren Geschlechtsgenossen unter den Rindern befasst sich wiederum ein Vortrag zur Weidemast. Wie Institutsleiter Dr. Hans Marten Paulsen erläutert, wurden die männlichen Nachkommen von Bio-Milchkühen stets an konventionelle Landwirtschaftsunternehmen veräußert, weil die Mast unter ökologischen Maßgaben als nicht effizient genug galt, um sich auf dem Markt zu behaupten. Wie dieses Problem gelöst werden kann und worin der Vorteil einer ökologisch orientierten Mast der männlichen Kälber von Bio-Milchkühen liegt, erläutern Kerstin Barth und Tasja Kälber. Im Anschluss darf das Fleisch der Tiere verkostet werden.

Nicht über fliegende Untertassen, sondern über ein technologisch hochspezialisiertes Messsystem referiert Professor Joachim Gröger vom Thünen-Institut für Seefischerei Hamburg. Er stellt das intelligente Unterwasser-Fisch-Observatorium (Ufo) vor, mit dessen Hilfe die Fischbestände der Nordsee erfasst werden sollen, um eine Überfischung zu vermeiden.

Spannendes weiß auch Dr. Gerlad Koch vom Thünen-Kompetenzzentrum in Hamburg-Bergedorf zu berichten. Er fungiert als Sachverständiger, wenn im Hafen größere Ladungen Holz unbekannter Herkunft auftauchen. Mit seiner Hilfe kann der Handel mit illegal eingeschlagenen Tropenhölzern aufgedeckt und geahndet werden. Zum Vergleich steht dem Experten eine Bibliothek mit 37500 Holz-Mustern und 50 000 mikroskopischen Präparaten zur Verfügung.

Gesellig geht es bei einer Weinprobe mit der pfälzischen Öko-Winzerin Christine Bernhard zu. Anbei berichtet sie darüber, wie der Rebsaft einen möglichst vollen und zugleich harmonischen Charakter entwickelt. Sie wartet mit Kostproben von holzfassgereiften Rot- sowie spontan vergorenen Weißweinen auf. Für den Heimweg steht ein Fahrservice zur Verfügung.

Viele Freunde des Fördervereins freuen sich auch sicher schon auf die neuen Kochkurse mit Ernährungsberaterin Dagmar Schilling. Sie sind für den 24. Februar, 16. Juni und 10. November vorgesehen.

Verarbeitet werden ökologisch angebaute Zutaten. Ein Schwerpunkt sind die Früchte der jeweiligen Jahreszeit.

Zum Mitmachen motivieren auch andere Veranstaltungen in Trenthorst. So zeigt etwa Jan Paulsen, wie delikater Käse hergestellt wird, Martina Sauer nimmt passionierte Hobbyköche und deren Familien mit auf eine Kräuterwanderung. Nicht zuletzt sind alle Baumpaten der Streuobstwiesen und andere Helfer wieder gefragt, bei der Ernte am Apfeltag zu helfen. Der Mittsommerabend ist übrigens den Fledermäusen gewidmet. Sabine Reichle vom Nabu Reinfeld lädt zu einer Exkursion ein.

Programm des Fördervereins

26. Januar Tierwohl in der Nutzhaltung

23. Februar Superfoto 2017 mit Vortrag über das Wirken Friedrich Bölcks

23. März Wie bestimmt man Hölzer?

27. April Ufos zur Überwachung der Fischbestände

23. Juni Mittsommerabend Fledermaus, Anmeldung

13. Juli Gefährdete Bienen – Erfahrungsbericht eines Imkers,

14. September Forschung zur Schweinehaltung,

12. Oktober Weidemast von Bio-Milchkälbern,

17. November Ökologischer Weinbau mit Probe.

Alle Vorträge beginnen um 19 Uhr im Herrenhaus.

Kochkurse: 24. Februar, 16. Juni und 10. November jeweils um 17.30 Uhr im Herrenhaus. Anmeldung.

Wildkräuter sammeln am 20. Mai ab 10 Uhr im Herrenhaus. Anmeldung. Termine für den Apfeltag und die Herstellung von Käse werden noch mitgeteilt.

Anmeldung 04539/88800 oder Foelt@thuenen.de

Dorothea von Dahlen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.