Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Trittauer Firmen laden zum Schaufenster
Lokales Stormarn Trittauer Firmen laden zum Schaufenster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 29.03.2016
Die Handwerks- und Gewerbeschau ist in den Räumen von Insekten Krüger und La Fenêtre an der Großenseer Straße. Quelle: K. Kuhlmann-Schultz
Anzeige
Trittau

Die neuen Besitzer des ehemaligen Autohauses Russmeyer haben ihr Versprechen gehalten: Sowohl die Inhaber von La Fenêtre, Jens und Dominic Scheper, als auch der Inhaber von Krüger Insektenschutz, Robert Krüger, stellen ihre Räumlichkeiten und auch das komplette Außengelände an der Großenseer Straße in diesem Jahr wieder für die Handwerks- und Gewerbeschau „Trittauer Schaufenster“ der Gewerbegemeinschaft Trittau (GGT) zur Verfügung. Am Wochenende 23. und 24. April präsentieren sich mehr als 60 Aussteller auf dem 17. Schaufenster.

Zur Galerie
Mehr als 60 Unternehmen und Betriebe präsentieren sich am 23. und 24. April.

„Wir freuen uns sehr, dass die Beiden uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen“, unterstreicht die Vorsitzende der GGT, Angelika Voss, gegenüber den LN. Nach der Insolvenz des Autohauses Russmeyer musste das Trittauer Schaufenster vor zwei Jahren an die Hahnheide-Schule ausweichen. Um dort ausstellen zu können, war die Gewerbegemeinschaft allerdings an die Schulferien gebunden. Jetzt sind sie wieder unabhängiger. Und nicht nur das: „Wir sind froh, dass wir wieder vorne an der Straße sind“, so Voss weiter.

Waren es vor zwei Jahren etwas mehr als 50 Aussteller aus der Region, die in der Schule für ihre Dienstleistungen und Produkte warben, sind es jetzt, am alten Standort, wieder mehr als 60. „Das freut uns auch, damit hatten wir nicht gerechnet. Es sind ortsansässige Firmen dabei, aber auch Firmen aus der Region. Und das ist ja das A und O, dass wir mit dieser Schau den Ort Trittau und die Umgebung präsentieren.“

An beiden Tagen ist jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonntag beginnt der Messetag bereits um 10 Uhr mit einem Gottesdienst direkt auf der Messe-Bühne, die Andacht hält an diesem Tag die Trittauer Pastorin Anja Botta. Und das ist nur einer der vielen Programmpunkte, die das Organisationsteam mit Angelika Voss, Katrin Johnsen, Martina Mertinkat, Antje Rohlf und Dieter Schmidt auf die Beine gestellt hat. „Bei uns kann sogar eine Dschungelprüfung abgelegt werden“, freut sich Voss bereits jetzt schon. Es gibt viel Musik — unter anderem treten die Bigelos auf — und Jens Hoffmann, Chef der CDU-Fraktion und selbst Firmeninhaber, übernimmt an beiden Schaufenstertagen die Moderation. Er führt dabei nicht nur durch das Programm, sondern stellt die auf der Messe vertretenen Unternehmen und Handwerksbetriebe vor.

Wie in den Jahren zuvor, gibt es auch reichlich Gelegenheit, die gastronomischen Angebote zu testen. „Wir haben sogar einen Burger-Stand“, erklärt Angelika Voss.

Das Trittauer Schaufenster ist am 23. und 24. April in der Großenseer Straße 7 jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Von K. Kuhlmann-Schultz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Amt für Denkmalpflege und Sparkassen-Stiftung unterstützen Verein.

29.03.2016

Bundesweiter Wettbewerb „bunt statt blau“ geht morgen zu Ende.

29.03.2016

Das Kieler Ministerium für Schule und Berufsbildung hat gestern neue Zahlen, Daten und Fakten zu den Themen Sprachförderung und Integration junger Flüchtlinge vorgelegt.

29.03.2016
Anzeige