Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Trittaus SPD-Kandidaten
Lokales Stormarn Trittaus SPD-Kandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 05.03.2018
Anzeige
Trittau

Eine Woche später hat der Ortsverein auch das Wahlprogramm verabschiedet. „Dabei steht Max Mann als Arzt und unser Spitzenkandidat stellvertretend für unser wichtigstes Programmziel, ein gemeindliches Ärztehaus zur Verbesserung der fachärztlichen Versorgung in Trittau“, erklärt der Ortsvereinsvorsitzende Peter Lange. Max Mann wird gemeinsam mit Gemeindevertreter Swen Faustmann im Wahlkreis 94 kandidieren. Peter Lange (Gemeindevertreter seit 1994 und stellvertretender Bürgermeister) tritt gemeinsam mit Regina Brüggemann im Wahlkreis 92 an, den die SPD mit einem kleinen Waldspielplatz aufwerten möchte.

Im Wahlkreis 91 kandidieren Nicole Küstner (Dipl. Informatikerin und Mitglied im Schulverband) und der politikerfahrene Gerd Hoffmann, der früher in der Senatskanzlei Hamburg tätig war und sich um die Verschwisterung mit Trittaus polnischer Partnergemeinde Wieliszew verdient gemacht hat.

Rowena Alber bringt Fachkompetenz im Bereich gesunde Ernährung und Sozialmanagement mit und tritt zusammen mit Beat Sanne im Wahlkreis 93 an. Die beiden wollen Impulse für die Weiterentwicklung von Schule und Bildung insbesondere in Bezug auf Gesundheit, Ernährung und Umweltbewusstsein geben.

Insgesamt bietet die SPD-Trittau 22 Listenkandidaten auf, zusammengesetzt aus Parteimitgliedern und engagierten, SPD-nahen Bürgern.

Internet: www.spd-trittau.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verein Kaktus ist am Sonntag, 11. März, auch auf der Aktiv-Leben-Messe in der Festhalle. Der interkulturelle Treffpunktbesteht seit September 2015.

05.03.2018

Feierlicher Tag mit Gottesdienst und Brunch.

05.03.2018

Zu einem Unfall mit Fahrerflucht kam es in der Nacht zum gestrigen Montag gegen 0.10 Uhr auf der B 404 Höhe Grönwohld. Verletzt wurde dabei niemand, aber es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich zu melden.

05.03.2018
Anzeige