Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Überraschung: Popsänger Wincent Weiss an der Schule
Lokales Stormarn Überraschung: Popsänger Wincent Weiss an der Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 19.05.2017
Der sympathische Popstar Wincent Weiss machte Selfies mit den Siebtklässlern, hier mit Kendrick (13, l.) und Ruben (13, r.). Quelle: Foto: Kgs Reinfeld/hfr
Anzeige
Reinfeld

Die Klasse 7 a der Immanuel-Kant-Schule Reinfeld erwartete einen ganz normalen Musikunterricht mit ihrem Lehrer Johannes Mundhenk. Schülerin Mia (13) wollte ein Referat über den Song „Musik sein“ von Wincent Weiss halten. Auch als die Tür aufging und ein junger, gut aussehender Mann etwas schüchtern den Raum betrat, verstanden viele erstmal nichts. Er hatte eine Blume für Mia dabei, die an diesem Tag Geburtstag hatte. Und dann half er ihr ein wenig mit ihrem Referat. Dann die große Überraschung: Es war der Künstler Wincent Weiss persönlich.

„Die Mädchen haben es viel schneller verstanden als die Jungs, die wussten gar nicht so genau, wie er aussieht“, meint Mundhenk. Der 24-jährige Musiker aus Eutin, der mit seinen Songs „Feuerwerk“ und „Musik sein“ die Charts erobert hat und zuletzt als Jurymitglied des Eurovision Song Contest im Fernsehen auftrat, sei erst „ein bisschen aufgeregt“ gewesen, berichtet der Musiklehrer, der vorher eingeweiht war. „Es war ungewohnt für ihn, vor einer Schulklasse zu stehen und nicht auf einer Bühne.“

Nach und nach sei er immer lockerer geworden, habe geduldig Fragen zur Entstehung des Songs beantwortet. Als Höhepunkt des 40-minütigen Besuchs hat die Klasse dann mit dem Shooting-Star der deutschen Musikszene, der eigens aus Berlin angereist war, „Musik sein“ gespielt. Die Klasse begleitete an Klavier, Keyboard und Schlagzeug, die aufgeregten Mädchen machten den Begleitgesang. Für jeden gab es dann noch ein Autogramm und jede Menge Selfies.

Der fast geheime Überraschungsbesuch, den Mia und ihre Mutter aufgrund eines privaten Kontakts zu dem Musiker eingefädelt hatten, sollte möglichst wenig Aufregung an der Schule erzeugen. Dennoch bekamen einige Zehntklässler etwas mit – und sahen dem sympathischen Künstler auf dem Schulflur ziemlich verblüfft nach. „Kurz vor der großen Pause verschwand er schon wieder mit seinem Manager“, berichtet Johannes Mundhenk. „Für uns alle war dieser Besuch jedenfalls etwas ganz Besonderes“, resümiert der Pädagoge.

Von der gemeinsam Performance der 7a mit Wincent Weiss gibt es ein kurzes Video, das auf der Homepage der Schule unter www.kant-schule-reinfeld.de zu sehen ist.

 oro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vertreter des Polizeireviers und der Kriminalpolizeistelle waren von der Verwaltung gebeten worden, im Hauptausschuss der Stadt über die „Kriminalstatistische Entwicklung“ zu berichten, um mit objektiven und verlässlichen Fakten für Aufklärung zu sorgen.

18.05.2017

Bad Oldesloes Bürgermeister Jörg Lembke besucht die Ortsteile seiner Stadt. Auftakt ist am Donnerstag, 1. Juni, in Seefeld. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr.

18.05.2017

Unternehmer Günther Fielmann lädt auf seinen Hof in Lütjensee ein.

18.05.2017
Anzeige