Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Unfall auf der A 20: 21-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Lokales Stormarn Unfall auf der A 20: 21-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 24.06.2016
Insgesamt acht Freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz. Quelle: Jens Burmester
Anzeige
Mönkhagen

Der Unfall ereignete sich am Freitag gegen 5.45 Uhr. Der Ort auf der Autobahn 20 glich einem Trümmerfeld. Der Transporter blieb auf dem Seitenstreifen der Autobahn liegen. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die A 20 für längere Zeit gesperrt. Der 21-Jährige wurde vom Rettungsdienst betreut und in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahnpolizei Bad Oldesloe bezifferte den Sachschaden wiederum auf etwa 8000 Euro.

Zur Galerie
Aus diesem Wrack kletterte der 21-jährige Fahrer noch selbst heraus. Er wurde anschließend mit lebensgtefähglichen Verletzungen in eine Klinik gebracht.

An der Einsatzstelle waren insgesamt acht Freiwillige Feuerwehren  aus den Kreisen  Stormarn und Ostholstein im Einsatz. Helge Trabert, stellvertretender Amtswehrführer: „Ich weiß nicht, warum hier so viele Feuerwehren alarmiert worden sind, die eigentlich mit der Autobahn überhaupt nichts zu tun haben.“ Trabert stellte die Frage, ob hier die Verhältnismäßigkeit nicht deutlich überschritten war. Im Übrigen werde seit der Umstellung der Leitstellensoftware vor genau einem Monat auch die Amtswehrführung im Amt Nordstormarn nicht mehr alarmiert. Bei diesem Einsatz hat die Leitstelle in Bad Oldesloe offenbar wegen der zunächst unklaren Lage Großalarm ausgelöst.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Zeitraum der Umstellung beschränkt sich auf April bis Oktober. Es entstehen keine Mehrkosten für Kunden – der Stormarner Kreistag befasst sich ebenfalls mit dem Thema.

23.06.2016

Endlich Eiszeit! Schokolade, Vanille oder Erdnuss-Eis – Hauptsache hausgemacht lautet das Motto der Oldesloer bei der kühlen Erfrischung.

23.06.2016

Es ist glücklicherweise nur brennender Unrat gewesen, der gegen 1.30 Uhr in der Nacht zu Donnerstag für einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst gesorgt hat.

23.06.2016
Anzeige