Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn VEREINE & VERBÄNDE
Lokales Stormarn VEREINE & VERBÄNDE
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 26.09.2013
Erfolgreiche Turnflöhe aus Trittau: (v.l.) Ronja Rischke (8), Emma Jandke (6), Jule Rischke (6) und Finnja Samain (8) sorgten in Kiel für Furore. Quelle: Fotos: hfr

Trittauer Turnflöhe machen dem

Kreis Stormarn alle Ehre

Trittau/Großhansdorf — Mannschaften des TSV Trittau und SV Großhansdorf haben jetzt den Kreis Stormarn bei den „Landesmannschaftsmeisterschaften Olympisches Geräteturnen P-Stufen (B)“

der Altersklassen sechs bis acht in Kiel vertreten.

Sieben Mannschaften stritten in der Rudi-Gauch-Halle des Landesstützpunktes Kiel um den Titel des Landesmannschaftsmeisters P-Stufen, B-Version der Altersklasse sechs bis acht Jahre. Die Turnflöhe des TSV Trittau wurden von Finnja Samain (8), Ronja Rischke (8), Emma Jandke (6) und Jule Rischke (6) als einzige Mannschaft mit nur vier Turnerinnen vertreten.

Mit durchweg konstanten Leistungen an Balken, Reck/Stufenbarren, am Boden sowie beim Sprung erreichten die Turnerinnen mit 144,35 Punkten einen guten vierten Platz. Die ersten Plätze gingen an die leistungsstarken Turnerinnen des TSV Kronshagen II, Blau-Weiß Schenefeld und TSV Uetersen. Die weiteren Plätze belegten der Eckernförder MTV, TSV Kronshagen I sowie der SV Großhansdorf. In der Altersklasse neun bis zwölf schafften Anna-Marie Jandke vom TSV Trittau gemeinsam mit den Mädchen des SV Großhansdorf den dritten Platz und wurden mit einer Bronzemedaille belohnt.

Reteike und Steen gewinnen

Zarpener Tennismeisterschaft

Zarpen — Die Tennismeisterschaften des TSV Zarpen sind entschieden. Vor zahlreichen Zuschauern kämpften Manfred Borst und Klaus-Peter Schmidt zunächst um Platz drei, während auf dem Nachbarplatz Christiane Steen und Tanja Ohm-Glowik das Endspiel der Damen bestritten. In spannenden drei Sätzen hat Klaus-Peter Schmidt dieses Match knapp gewonnen. Bei den Damen ging die Favoritin Christiane Steen klar als Siegerin vom Platz. Im nachfolgenden spannenden Spiel um den ersten Platz bei den Männern konnte Jürgen Reteike sich gegen Dieter Ohm durchsetzten und so als Nachfolger von Ingo Bank (2012) den neuen Vereinswanderpokal von der Spartenleitung verdient entgegen nehmen. Bei den Tennisjugendmeisterschaften des TSV Zarpen lautet das Ergebnis: 1. Jacob Feilcke, 2. Niklas Ulbrich, 3. Jesse Schoer. Die Zarpener wünschen sich übrigens weitere Mitspieler.

Weitere Informationen gibt es bei Tanja Ohm-Glowik unter der Telefonnummer 045 33 / 20 98 766 oder www.Tsvzarpen.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 1. Oktober startet wieder die Lichttest-Aktion der Kfz-Innung. Die Beleuchtung der Fahrzeuge wird kostenlos überprüft.

26.09.2013

Die 130 Mitglieder wollen sich regelmäßig treffen und Sprache und Kultur pflegen.

26.09.2013

Auf der Kreistagssitzung heute soll das Anhörungsverfahren angeschoben werden.

26.09.2013
Anzeige