Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Versuchter Elektroschock-Überfall auf Bäckerei-Lieferant in Ahrensburg
Lokales Stormarn Versuchter Elektroschock-Überfall auf Bäckerei-Lieferant in Ahrensburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 08.01.2013

Ratzeburg (ots) - Ein bisher unbekannter Mann versuchte am frühen Samstagmorgen einen Bäckerei- Lieferanten zu überfallen. Der 56- jährige Lieferant war gegen 06.30 Uhr mit seinem (12 Tonnen schweren) Lkw in der Straße Kornkamp unterwegs.

Der 56-jährige Lieferant war gegen 6.30 Uhr mit seinem 12-Tonner in der Straße Kornkamp unterwegs. Er hatte gerade an der Filiale eines Einkaufmarktes zu tun gehabt, stieg wieder in sein Fahrzeug ein und verriegelte die Türen, als plötzlich ein unbekannter Mann auftauchte und versuchte, die Beifahrertür aufzureißen. Als das misslang, drohte er dem Lieferanten, ihn zu erschießen, falls er die Tür nicht öffnen würde. Schließlich lief der Unbekannte einmal um den Lkw herum und versuchte es bei der Fahrertür - ebenfalls Fehlanzeige.

Als letztes Mittel in der Not hielt der Räuber ein Elektroschockgerät an die Scheibe der Fahrertür und schaltete es ein. Da er aber auch auf diese Art und Weise nicht ins Fahrzeug gelangte, ergriff er die Flucht zu Fuß über ein nahe gelegenes Firmengelände. Der 56-Jährige fuhr daraufhin sofort los und benachrichtigte die Polizei, die den Täter aber auch mit einer örtlichen Sofortfahndung nicht finden konnte. Der Fahrer blieb unverletzt.

Beschreibung des Tatverdächtigen:

- ca. 20 bis 25 Jahre alt

- ca. 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß

- schwarze Haare, dunkle Augen

- gebräunte Haut

- schwarzer Kapuzenpullover mit bunten Streifen an beiden Ärmeln

- Kapuze aufgesetzt

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg ermittelt wegen des Verdachts des versuchten schweren Raubes und bittet Zeugen, denen in dem Bereich ein Mann verdächtig vorkam oder die eventuell ein verdächtiges Fahrzeug in Tatortnähe bemerkt haben, sich mit ihr unter der Rufnummer 04102/ 809- 0 in Verbindung zu setzen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dreiste Diebe haben bei einer Nutzfahrzeugfirma in Siek im Kreis Stormarn Autoersatzteile im Wert von rund 120 000 Euro gestohlen.

08.01.2013

Reinbek/Bad Oldesloe - Knapp zwei Wochen nach dem Fund eines Neugeborenen in einer Babyklappe in Reinbek bei Hamburg hat sich eine junge Frau als Mutter gemeldet.

08.01.2013

Bargfeld-Stegen/Reinbek - Die 68-jährige Margrit Seide wird ist am Freitag aus dem Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus verschwunden. Sie benötigt aufgrund einer seelischen Erkrankung regelmäßig Medikamente.

08.01.2013
Anzeige