Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Vier Freigeister wollen wieder Mäuse jagen
Lokales Stormarn Vier Freigeister wollen wieder Mäuse jagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 20.08.2016
Argwöhnisch beäugt „Katinka“ das Treiben vor ihrer Höhle: Die Katzen-Dame hält sich unliebsamen Besuch gerne vom Leib. Quelle: vb

Etwa 30 Katzen und gut zehn Hunde beherbergt das Tierheim in Bad Oldesloe. Dazu kommen ab und an Kleintiere. Sie alle suchen ein liebevolles Zuhause. Jeweils am Wochenende stellen die LN Tiere vor, die zu vermitteln sind. Heute: „Katinka“ (4), „Odi“ (4) und zwei weitere Hofkater.

Kontakt: Tierheim Bad Oldesloe, Anna-Heitmann-Weg 1, Telefon

045 31/878 88, www.tierschutz-bad-oldesloe.de, www.facebook.com/tierschutz.badoldesloe

Da ist ein wenig Abstand geboten. „Katinka“ sitzt in ihrer Höhle und jeder, der ihr zu nahe kommt, wird angefaucht. „Sie hat ihr ganzes Leben draußen zugebracht“, sagt Christina Wilkens, zweite Vorsitzende des Oldesloer Tierschutzes. „Mit Menschen haben sie es alle nicht so. Sie suchen keinen Familienanschluss, das muss man ganz klar sagen. Sie sind eben Freigeister“, sagt sie schmunzelnd.

Die hübsche „Katinka“ in schildpatt-weiß wartet wie die rote „Odi“ und zwei Kater auf entspannte Menschen, die ihnen die Möglichkeit geben, auf einem Reiter- oder Bauernhof wieder ihrer Passion, der Mäusejagd, nachzugehen. „Alle vier Tiere brauchen eine Eingewöhnungsphase“, sagt Wilkens. Ideal wäre ein Zuhause, in dem die Katzen und Kater zunächst einmal für ein oder zwei Wochen isoliert von anderen Tieren mit der neuen Umgebung vertraut werden können. „,Odi’ hatte Welpen, als sie zu uns kam“, berichtet die Tierschützerin. „Alle Welpen sind gut vermittelt und entwickeln sich toll.“ Dass ihre Mutter so scheu ist, hat einen simplen Grund. Sie hat in einem Schrebergarten gelebt – ganz auf sich gestellt. Alle vier Tiere werden geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.

vb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

LN: Seit wann sind Sie im EU-Parlament, welche Ausschüsse? Ulrike Trebesius: Ich bin seit 2014 im EP und in den Ausschüssen EMPL (Arbeit und ...

20.08.2016

Sühlen ist stolz auf seine funktionierende Gemeinschaft – Veränderungen deuten sich durch die Ausweisung von neuem Bauland an.

20.08.2016

LN: Seit wann sind Sie im europäischen Parlament, und in welchen Ausschüssen sitzen Sie?

20.08.2016
Anzeige