Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Vier Verletzte nach Kellerbrand
Lokales Stormarn Vier Verletzte nach Kellerbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 03.08.2016
Bei einem Kellerbrand in Oststeinbek sind in der Nacht zu Mittwoch vier Personen teils schwer verletzt worden. Quelle: Christian Timmann
Anzeige
Oststeinbek

Gegen 2.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Oststeinbek zu einem Kellerbrand in den Wiesenweg alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte nur wenige Minuten später an der Einsatzstelle eintrafen, drang dunkler Rauch aus dem Einfamilienhaus.

Zu diesem Zeitpunkt hatte sich das in dem Haus wohnende Paar mit seinen zwei erwachsenen Kindern bereits selbst in Sicherheit gebracht. Dennoch hatten ein Mann und zwei Frauen Rauchgase eingeatmet. 

Anwohner kümmerten sich auf dem Gehweg um die schwer verletzte Bewohnerin. Ihr Partner wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst versorgt.

Mit mehreren Rohren gingen die Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung im Innen und Außenangriff vor. Durch ein Kellerfenster konnte das Feuer von außen bekämpft werden. Mit einem Druckbelüfter wurde das Haus rauchfrei gemacht.

Mehrere Trupps räumten währenddessen den Brandschutt durch das Kellerfenster aus. Ein Gebäudeschaden sei nach bisherigen Erkenntnissen nicht eingetreten, allerdings seien Räume durch die starke Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Vermutlich hatte ein technischer Defekt zu dem Feuer im Keller geführt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nordstormarn fehlen die Mittel für notwendige Investitionen. Jetzt denkt das Amt über Kredite nach.

02.08.2016

Am Dienstag, 9. August, von 19- 21 Uhr, findet das nächste Treffen des offenen Arbeitskreises „Ahnenforscher Amt Trittau“ im Bürgerhaus am Europlatz 7 statt.

02.08.2016

Die meisten Abiturienten, die dieses Jahr im Zuge des doppelten Abiturjahrganges ihren Abschluss gemacht haben, wissen bereits, wie der nächste Schritt in Richtung Berufswelt bei ihnen aussieht.

02.08.2016
Anzeige