Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Völlig neue Töne in Trittauer Gotteshaus

Trittau Völlig neue Töne in Trittauer Gotteshaus

Die Aufregung ist groß: Am Sonntag wird die neue Orgel in der Martin–Luther-Kirche eingeweiht – Pfeifenpaten haben das ermöglicht.

Voriger Artikel
Oldesloe hat einen neuen Bürgermeister
Nächster Artikel
Im Trittauer Klärwerk wird aus Faulgas Strom

Kirchenmusikerin Barbara Fischer ist begeistert vom Instrument.

Trittau. Die Aufregung ist groß in Trittau, die Nerven sind angespannt, freudig angespannt. Der Grund: Das Kirchen-Projekt „Wir ziehen alle Register – eine neue Orgel für Trittau“ ist so gut wie abgeschlossen, Die neue Orgel, für die jahrelang Spender geworben wurden, wird am Sonntag, 2. Oktober, mit der offiziellen Orgelweihe eingeweiht.

LN-Bild

Am Sonntag wird die neue Orgel in der Martin–Luther-Kirche geweiht – Pfeifenpaten haben das ermöglicht.

Zur Bildergalerie

Bisher gibt es 489 Orgelpfeifenpatinnen und -paten, insgesamt 1164 Pfeifen hat die neue Orgel, für 980 können Patenschaften übernommen werden. Es gibt also noch reichlich Gelegenheit eine Patenschaft zu übernehmen. Und die ist, so versichert Kirchenmusikerin Barbara Fischer, schon etwas besonderes. „Es ist wirklich ein High-Light“, schwärmt die Musikerin. Die 489 Paten „die kenne ich, die Geschichten von ihnen kenne ich“, erzählt sie und ist begeistert. Ist begeistert von dem Kind, dass sich eine Patenschaft von seinen Taschengeld absparte und mit 50 Euro einstieg. Ist begeistert von den Eltern die eine Patenschaft zur Geburt ihres Kindes übernahmen oder von der brasilianischen Austauschschülerin, die sich eine Patenschaft sicherte, bevor sie in ihr Heimatland zurückkehrte. „Es sind sehr persönliche Beziehungen entstanden, das Projekt hat unsere Gemeinde verändert, hat sie aufgebaut, geöffnet.“ Das bestätigt auch Pastorin Anke Schäfer: „An manchen Stellen ist ein Wir-Gefühl entstanden von Menschen, die sonst der Kirche eher fern gestanden haben.“ So wird der oft zitierte Satz, Musik verbindet Menschen, hier augenscheinlich gelebt.

Als klar wurde, dass die in den 1960er Jahren gebaute Orgel nicht mehr zu retten war, gründete sich 2010 der Orgelbauverein in der Gemeinde. Seitdem wurde fleißig für die neue Orgel gesammelt, unter anderem mit der Orgel-in-Not-Box, die zu runden Geburtstagen und Feiern durch den Ort tourte. Insgesamt 300000 Euro mussten für das Instrument zusammenkommen und das ist fast geschafft. Lediglich 16000 Euro fehlen noch.

Dass so viel Geld in sechs Jahren zusammenkommt, macht die Kirchengemeinde stolz. „Um das zu schaffen, braucht es schon viel Energie und ein großes gesellschaftliches Engagement“, betont Barbara Fischer. Und denkt gerne an die sechs Jahre zurück. Gleichzeitig freut sie sich auf kommenden Sonntag, die offizielle Orgelweihe. Erst dann können die Trittauer hören,was die neue Weimbs-Orgel so kann.

Intoniert wurde sie fünf Wochen lang von Jochen Breuer. Er hat aus dem Möbelstück, das eine Menge Technik besitzt, erst eine Orgel gemacht. „50 bis 100 Mal hat der Intoneur jeweils eine Pfeife angefasst. Es ist kompliziert in dieser Kirche zu intonieren, für Jochen Breuer war es schwierig“, berichtet Fischer. Aber er hat es geschafft. Die Kirchenmusikerin weist schon einmal darauf hin, dass die neue Orgel von den Klangfarben völlig anders klingt als die Orgel davor. „Jetzt sitzt man im Klang drin“, erklärt sie – zumindest wenn am vorne sitzt. „Bei der Orgelweihe werden aber so viele Menschen da sein, dass viel geschluckt wird“, glaubt Fischer. Die alte Orgel konnte übrigens, obwohl in keinem guten Zustand, von der Gemeinde noch verkauft werden. „Sie ist nach Südfrankreich gegangen, in eine hallige Kirche. Dort kann sie ihren Dienst noch tun. Und für uns ist es schön zu wissen, dass das Instrument noch klingt“, so Fischer.

Einen Tag vor der offiziellen Orgelweihe hören die Patinnen und Paten der Pfeifen das Instrument: Am Sonnabend, 1. Oktober, beginnt das Exklusiv-Konzert. Zum Festgottesdienst am Sonntag kommen auch Bischöfin Kirsten Fehrs sowie Propst Hans-Jürgen Buhl. Zum ersten Mal wird das Patenbuch vorgestellt: Es beinhaltet alle Orgelregister, alle Orgelpfeifen und die Paten. „Es ist ein einmaliges Buch“, so Fischer. Gleichzeitig erscheint eine Festschrift, zu der der Schriftsteller Arno Surminski eine Erzählung als Erstveröffentlichung beigesteuert hat.

In die Festwoche eingebunden ist die Ausstellung „Orgeln an der Nordsee – Kultur der Marschen“, die im Bugenhagenheim präsentiert wird. Kein Wunder also, dass die Aufregung in Trittau groß ist.

Eine Woche ganz im Zeichen der neuen Orgel

Nur für Orgelpaten ist das Konzert am Sonnabend, 1. Oktober, um 17 Uhr. Vorgestellt wird die Orgel den Patinnen und Paten. Im Anschluss an das Exklusiv-Konzert gibt es einen Sektempfang.

Als Eintrittskarte gilt die Patenurkunde.

Die Orgelweihe mit Bischöfin Kirsten Fehrs aus Hamburg und dem Propst Hans–Jürgen Buhl erfolgt am Sonntag, 2. Oktober. Mit dabei ist auch der Posaunenchor Trittau sowie die Kantorei der Martin-Luther-Kirche. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Um 17 Uhr schließt sich ein festliches Orgelkonzert mit dem Domorganistin des Schweriner Doms, Hans Ernst an. Eintritt zehn oder acht Euro.

Kinder stehen im Mittelpunkt, wenn am Mittwoch, 5. Oktober, Kinder von 15 bis 17 Uhr gemeinsam mit der Konzertorganistin Kerstin Petersen aus Hamburg das Instrument entdecken. Mir dabei:

die Kinderchöre der Singschule Jona.

Liebe auf den ersten Blick heißt es am Donnerstag, 6. Oktober, um 19 Uhr. Der Jona Jugendchor ist unter der Leitung von Kirchenmusikerin Barbara Fischer mit dabei.

Halleluja heißt es am letzten Konzerttag, Sonnabend, 8. Oktober, wenn die Orgelfestwoche endet. Die Trittauer Chöre präsentieren Werke von Händel, Mendelssohn und Haydn.

 K. Kuhlmann-Schultz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.