Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Volksbank Stormarn verstärkt ihre Präsenz
Lokales Stormarn Volksbank Stormarn verstärkt ihre Präsenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 04.02.2016
Philipp Maschmann.

Während die Volksbank Eutin im Kreis Ostholstein eine Kooperation mit der Sparkasse Holstein eingeht, ist dieser Schritt für die Volksbank Stormarn keine Option: „Es gibt keine Überlegungen, um mit der Sparkasse zusammenzuarbeiten. Es gibt auch keine Überlegungen in Richtung einer Fusion“, betonte Volksbank-Vertriebschef Philipp Maschmann.

Die Volksbank Eutin will Ende dieses Monats vier Filialen in kleineren Orten schließen. Damit deren Kunden aber weiterhin Geld abheben können, wurde eine Vereinbarung mit der Sparkasse Holstein geschlossen, die in den beiden Kreisen Ostholstein und Stormarn ihr Geschäftsgebiet hat. Die Volksbank-Kunden können künftig kostenlos die Geldautomaten der Sparkasse in vier Orten im südlichen Ostholstein nutzen.

„Das ist für uns kein Thema“, machte Philipp Maschmann deutlich. Im Gegenteil: Die Volksbank Stormarn werde in ihrem eigenen Geschäftsgebiet die Präsenz verstärken. Unter anderem würden drei weitere Geldautomaten installiert, um deren Zahl auf dann 29 zu erhöhen. Diese Automaten würden hoch frequentiert, weil sie auch in Geschäftszentren zu finden seien.

Auch an die Schließung von Filialen, so der Vertriebschef weiter, sei nicht gedacht. Die Volksbank werden weiterhin kreisweit ihre elf Zweigstellen geöffnet haben. Wie berichtet, planen die Volksbanken Lübeck und die Raiffeisenbank Südstormarn eine Fusion. „Wir haben keinen Bedarf an einer Kooperation und es gibt auch keine Überlegungen, mit einer anderen Volksbank zu fusionieren“, sagte Philipp Maschmann. mt

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sänger präsentiert in Trittau seine Autobiografie.

04.02.2016

Konstantin von Notz und Luise Amtsberg mit dabei.

04.02.2016

Jede Woche absolvieren zwölf Damen und ein Herr im Seniorenwohnpark Klein Hansdorf ihre Asanas. Statt auf der Matte praktizieren sie ihre Übungen im Stuhl. Aber Körper und Geist werden trotzdem verbunden.

05.02.2016
Anzeige