Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Vollbremsung mit Schulbus: 15 Kinder verletzt
Lokales Stormarn Vollbremsung mit Schulbus: 15 Kinder verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 28.03.2012
Ahrensburg

Der 44-jährige Busfahrer hatte nach Angaben einer

Polizeisprecherin eine Vollbremsung hinlegen müssen, um nicht mit

einer neunjährigen Schülerin zusammenzustoßen. Das Mädchen hatte an

einer Einmündung den Bus nicht rechtzeitig bemerkt und ihm die

Vorfahrt genommen. Bei der Vollbremsung stürzten im Bus 15 Kinder im

Alter zwischen sechs und neun Jahren.

Einige hätten nach

Polizeiangaben auf den Sitzen gesessen, andere im Mittelgang

gestanden. Das Mädchen, das den Unfall verursacht hatte, fuhr

zunächst weiter, wurde aber später von der Polizei in ihrer Schule

ermittelt. Die verletzten Kinder wurden wegen Prellungen,

Platzwunden, Kopfschmerzen und Schocks am Unfallort behandelt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rethwischfeld – Es ist Dienstagmorgen. Die Uhr zeigt 5.45, als der Notruf eines 25-jährigen Holländers bei der Polizei eingeht. Der Mann hat mit seinem Sattelzug einen Unfall gebaut. Irgendwo an der A1. Den genauen Ort aber weiß der Mann nicht.

27.03.2012

– Dreister Überfall auf den Sky-Markt in der Hamburger Straße in Bad Oldesloe. Zwei Täter lauerten am Sonnabend gegen 22 Uhr den Mitarbeitern des Marktes auf, als diese nach Feierabend den Markt verlassen wollten.

25.03.2012

Im Missbrauchskandal in der evangelischen Kirchengemeinde Ahrensburg hat der Pastor der Gemeinde, Helgo Matthias Haak, erneut Kritik an der bisherigen Aufarbeitung geübt. In seiner Sonntagspredigt forderte er eine lückenlose Aufklärung.

25.03.2012