Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Vom Postler zum Lebensberater

Reinfeld Vom Postler zum Lebensberater

Komiker Helmut Hoffmann fallen die besten Witze in den eigenen vier Wänden in Reinfeld ein.

Reinfeld. Eben noch saß ein modisch gekleideter Herr, dem man seine 60 Jahre nicht ansieht, mit flotter Frisur, modernem Brillengestell und wachem Blick auf der Terrasse seines Hauses in Reinfeld. 15 Minuten später hat er sich in einen verkrampften altbackenen Menschen in karierten Hosen, mit altmodischem Brillengestell und neongrünem Pullunder verwandelt, der mit seinem Seitenscheitel und seinem Outfit an einen typischen Beamten erinnert.

 

LN-Bild

Erst die Brille zurecht rücken, dann gibt es Ratschläge: Bühnenfigur Hans-Hermann Thielke.

Quelle: Edith Preuß

ENTWEDER ODER?

Tee oder Kaffee? Kaffee.

Wein oder Bier? Bier.

Süß oder doch lieber herzhaft?

Beides.

Hund oder Katze? Hund.

HSV oder FC St. Pauli?

Braunschweig.

Berge oder Wasser? Wassser.

Die weiteste Reise? Nach Berkley in Kalifornien, da hat mein Bruder damals gelebt.

Aktuelles Buch? „Einer von uns“ über den Attentäter Anders Breivik.

Lieblingsfilm? „Amadeus“.

Haben Sie ein Vorbild? Nein.

Lebensmotto? Hab’ ich nicht. ep

Helmut Hoffmann hat es mühelos geschafft, in die Bühnenfigur des Hans-Hermann Thielke zu schlüpfen. Er gab 1989 einen bürgerlichen Beruf auf, um lieber Komiker zu werden. Tatsächlich hatte Hoffmann nach Ende seiner Schulzeit zunächst eine Lehre im Garten- und Landschaftsbau absolviert, danach in diesem Bereich seinen Meister und sich mit einem Freund in dieser Branche selbständig gemacht.

13 Jahre lief das Geschäft schon, doch Hoffmann war stets beseelt vom Theater, spielte ab 1986 neben seiner Arbeit als Amateur im Kleinen Hoftheater in Wandsbek. „1992 las ich dann in der Zeitung, dass in Hannover eine Clownsschule eröffnet. Da hab ich mich spontan beworben“, erinnert sich der Komiker an seine Anfänge. Mit der Zusage an der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Clown, Komik und Theater gab Hoffmann seinen Betrieb an den Kompagnon ab und widmete sich das folgende Jahr der Theaterausbildung. „Das war schon eine Umstellung, musste ich ja, damals noch in Lüneburg wohnhaft, täglich viele Kilometer fahren. Doch ich war so begeistert von meinem neuen Leben, dass ich diese Strapazen gar nicht registriert habe“, so der damals 36-Jährige, der an dieser Schule auch seine spätere Frau Ria Ohmstede kennenlernte.

Am Ende der einjährigen Ausbildung sollte jeder Absolvent eine Szene ausarbeiten und aufführen. Und so entstand die Figur des Postbeamten Hans-Hermann Thielke. „Den Vornamen hab ich an meinen Initialen festgemacht, für den Nachnamen hab ich einfach einen Allerweltsnamen ausgesucht.“ Passend zur Post wurde der Pullunder dann gelb. Und von da an lief’s: „Schon bei dieser ersten eigenen Nummer gefiel meine Figur dem damaligen Geschäftsführer des Variete-Theaters in Hannover so gut, dass er mich gleich engagierte.“

Kurzauftritte in verschiedenen Theatern und Varietés folgten, auch in der bekannten Mitternachtsshow trat Hoffmann alias Thielke auf. 1997 gab’s dann mit „Ein Leben für die Post“ gemeinsam mit Michael Genähr das erste abendfüllende Programm, 2003 folgte das erste Soloprogramm „Jetzt rede ich“, 2008 das nächste „Jetzt oder nie“. Immer im Gepäck: Die altbackene Brille und der gelbe Pullunder. Zudem hatte der NDR über zwei Jahre lang eine feste tägliche Kolumne mit dem Komiker in seinem Radioprogramm. „In ’Post von Thielke’ sprach ich sogar beide Rollen, also den Postmann und den Pförtner“, erinnert sich Hoffmann. „Spaß hat mir diese Rolle immer gemacht und macht sie auch jetzt noch, vor allem, weil die Figur sich weiter entwickelt.“

Ein besonderer Moment war sein Auftritt bei „Wetten dass . . .“ und das Treffen mit Thomas Gottschalk. Anstrengend sind dagegen weite Touren für 15-Minuten-Auftritte. „Und wenn das Publikum dann nicht mitgeht, gerät man schon ins Schwitzen, muss spontan das Programm umstellen“, so der gebürtige Betzendorfer.

Nach vielen Auftritten in Süddeutschland kamen bald Arrangements im Norden Deutschlands hinzu. Da sie nicht direkt in der Großstadt leben wollte, fand die Familie Hoffmann-Ohmstede, zu der neben Frau Ria und Sohn Anton auch Hirtenschutzhund „Ida“ gehört, ihre neue Heimat in Reinfeld.

Seine Ideen zu den Programmen entwickelt der Komiker am liebsten allein zu Hause: „Es ist allerdings nicht so, dass ich im stillen Kämmerlein hocke und nicht gestört werden darf“, betont der 60-Jährige. Manchmal sei es sogar ganz schön, wenn seine Frau oder sein Sohn ihn von der Arbeit wegholten: „So bekomme ich den Kopf frei für neue Ideen.“

In seinen neuen Stücken ist Hans-Hermann Thielke nicht mehr Postangestellter, sondern vielmehr Lebensberater, lässt dabei aber immer wieder seine Erfahrungen bei dem einstigen Arbeitgeber in seine Ratschläge mit einfließen. Seine Beziehung zur Nachbarschaft und zur Polizistin, die nebenan wohnt, sind für Single Thielke ebenfalls Themen, über die es zu sprechen lohnt. Ganz neu ist sein Pullunder, dieser erstrahlt jetzt in neongrün.

Gastspiel in Lübeck

Helmut Hans Hoffmann, geboren am 8. Februar 1956, ist ein Komiker aus Reinfeld, der mit der von ihm erfundenen Figur des Postbeamten Hans-Hermann Thielke berühmt wurde. Derzeit ist er gleich mit zwei Comedy-Soloprogrammen – „Thielke kommt“ und „Läuft bei mir“ – auf Tournee. „Thielke kommt“ ist am Sonntag, 12. Juni, um 18 Uhr auf dem Theaterschiff in Lübeck zu sehen. Weitere Termine seiner Tour sind unter hans-hermann-thielke.de nachzulesen. ep

Edith Preuß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Nach dem Sieg der Separatisten beim Referendum könnte Katalonien schon bald die Abspaltung von Spanien verkünden. Richtig so?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.