Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Wachmann in Flüchtlingsunterkunft niedergeschlagen
Lokales Stormarn Wachmann in Flüchtlingsunterkunft niedergeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 13.07.2018
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Quelle: Stefan Puchner/archiv
Anzeige
Bad Oldesloe

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) ist ein Wachmann niedergeschlagen worden. Der 54-Jährige wurde am Freitag unvermittelt von hinten angegriffen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Das Opfer habe noch seine Kollegen verständigen können, die wiederum die Polizei riefen. Der Wachmann sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Laut Polizei gab es zunächst keine Hinweise auf den Täter und die Hintergründe des Angriffs.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Bad Oldesloe ist am frühen Freitagmorgen ein Wachmann niedergeschlafen worden. Der 54-Jährige war als Nachtwache in dem Gebäude unterwegs, als er unvermittelt von hinten niedergeschlagen wurde, teilte die Polizei mit. Die Hintergründe sind bisher unklar.

13.07.2018

Es ist Sommer. Wonach sehnen wir uns? Nach einem erfrischenden Sprung ins Wasser. Herrlich! Dabei muss es nicht immer ein Ausflug an die Küste sein. Stormarn hat herrliche Naturbäder zu bieten, wo es viel erholsamer zugeht. An manchen Seen ist man sogar fast ungestört.

13.07.2018

Geld überweisen in Sekundenschnelle, dazu werden Kunden der Sparkasse Holstein ab Oktober in der Lage sein. Das Kreditinstitut zählt neben der Hypovereinsbank zu den Pionieren dieses Angebots. Perspektivisch wollen aber auch andere Geldhäuser den Transfer in Echtzeit ermöglichen.

12.07.2018
Anzeige