Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Waldorfkindergarten: Sanieren oder abreißen?
Lokales Stormarn Waldorfkindergarten: Sanieren oder abreißen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 13.09.2016

Da möchte man noch mal Kind sein: Der Waldorfkindergarten im Rümpeler Weg in Bad Oldesloe ist ein kleines Paradies. Zumindest von außen. Im verwunschenen Garten mit Apfelbäumen und Spielgeräten können die Lütten nach Herzenslust spielen und toben.

Innen beginnt das Paradies zu bröckeln. Das alte Haus, Baujahr 1911, klappert an allen Ecken und Enden. „Im Winter zieht es durch die Fenster, die Heizung fällt gerne mal aus, und bei der Decke, auf der wir gerade stehen, bin ich mir nicht sicher, ob die uns alle hält“, sagte die Leiterin der Einrichtung, Maike Keibel, Montag bei einer Begehung mit den Mitgliedern des Bau- und Planungsausschusses.

Mit Unterstützung der Eltern würde das Team des Waldorfkindergartens seit Jahren das Beste aus der Situation machen. „Dennoch fehlen hier Räume“, weiß Sonja Mahr, Elternteil im Vorstand. So hätten sie keinen Personalraum und auch kein Büro für die Geschäftsleitung. Zur Zeit bewahrten die Mitarbeiter ihre Arbeitsdokumente zu Hause auf.

„Die Kindergartenlandschaft hat sich sehr verändert in den vergangenen Jahren. Um mit der Einrichtung auch in Zukunft bestehen zu können, brauchen wir dringend ein neues Konzept“, sagt Keibel. Sie wünschten sich ein saniertes Haus und eine kleine Krippe mit maximal zehn Kindern. Immer öfter würde die Situation auftreten, dass Eltern ein Kind im Waldorfkindergarten untergebracht hätten, das jüngere Geschwisterkind hingegen in einer anderen Einrichtung. „Das zerreißt die ganze Familie“, weiß Heilpädagogin Keibel, die vor 29 Jahren schon als Gründungsmutter dabei war.

Uwe Rädisch (CDU) zeigte sich nach der Begehung fassungslos. „Das ist verwinkelt und verbaut – schrecklich. Abreißen und neu bauen“, lautete sein Fazit. „Dann wird der eingewachsene Garten aber platt gemacht. Die Baufahrzeuge fahren nicht dreimal um den Apfelbaum herum“, gab Maria Herrmann (SPD) zu bedenken.

bma

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend läuft in Bad Oldesloe das Drama „Welcome“ – Programm für die ganze Familie.

13.09.2016

Die Frauenkulturtage Bad Oldesloe unter Leitung der Gleichstellungsbeauftragten Marion Gurlit bieten nach der Sommerpause mit einem Live-Hörspielkrimi nach Agatha ...

13.09.2016

Ausstellung im Oldesloer KuB zeigt, mit welchen Problemen alleinstehende Mütter zu kämpfen haben.

13.09.2016
Anzeige