Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Wechsel an der Spitze der Bürger-Stiftung Stormarn
Lokales Stormarn Wechsel an der Spitze der Bürger-Stiftung Stormarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 24.06.2016

In der größten Bürgerstiftung Schleswig-Holsteins gibt es einen Wechsel im Vorstand. Die ehemalige Kreispräsidentin Christa Zeuke war seit der Gründung der Stiftung im Jahr 2007 Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung Stormarn. Das Amt hat nun Ernst-Jürgen Gehrke übernommen: „Ich freue mich, in Zukunft in der Stiftung noch mehr Verantwortung zu übernehmen. Ich bin meiner Vorgängerin und Ihren Kollegen sehr dankbar für die erfolgreiche Arbeit.“

Ernst-Jürgen Gehrke mit Vorgängerin Christa Zeuke. Quelle: hfr

Sie habe dazu geführt, dass die Bürger-Stiftung Stormarn inzwischen die größte Stiftung dieser Art in Schleswig Holstein ist. In seiner zwölfjährigen Zugehörigkeit zum Unternehmen Hako und als Mitglied der Geschäftsführung brachte Gehrke die Bereiche Produktion, Finanzen und Personal entscheidend voran. Christa Zeuke wird den Vorstand weiterhin als aktives Mitglied unterstützen.

Die Bürger-Stiftung Stormarn hat sich seit ihrer Gründung zur kapitalstärksten des nördlichsten Bundeslandes entwickelt. Nach wie vor verfolgt sie entschlossen das Ziel, das Gemeinwesen im Kreis Stormarn aktiv zu gestalten und zu stärken sowie das bürgerschaftlichen Engagement in der Region zu fördern. „Es gibt viele gute Gründe, unsere Stiftung durch persönlichen Einsatz zu unterstützen“, sagt Vorstandsmitglied Ralph Klingel-Domdey. „Mit Zeit, Erfahrung, Ideen oder auch finanziell. Wir müssen uns immer wieder klarmachen, dass die öffentliche Hand nicht mehr in der Lage ist, aus eigener Kraft vergleichbare Angebote zu unterbreiten wie unsere Mitstreiter in Trittau, Ammersbek, Tangstedt, Großhansdorf, Oststeinbek oder Barsbüttel.“ Allein dort engagieren sich nach seinen Angaben rund 200 Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich.

Die Bürger-Stiftung Stormarn müsse ständig neue Impulse setzen. Klingel-Domdey sagt: „Wir können zwar stolz sein auf bisher Geleistetes und die Entwicklung unseres Stiftungskapitals von mittlerweile rund vier Millionen Euro. Aber wir dürfen nicht nachlassen im Bestreben, noch mehr Menschen in unser Boot zu holen.“ Vorstandsmitglied Uwe Sommer, Geschäftsführer des Kreisjugendrings, ergänzt: „Es geht nicht nur um Geld. Das Tolle an der Bürger-Stiftung ist das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen.“

Interessenten können sich an die Bürger-Stiftung, Hagenstraße 19 in Bad Oldesloe oder per Mail an info@buerger-stiftung-stormarn.de wneden. Ansprechpartner ist Geschäftsführer Jörg Schumacher, Telefon 045 37/7070013.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Eingriff entlang der L 84 zwischen Reinfeld und Bad Segeberg kurz hinter der Stormarner Kreisgrenze war massiv, aber: „Sicherheit geht vor“, sagt Reinfelds Förster Matthias Wruck.

24.06.2016

Deutsche Landwirtschaft-Gesellschaft vergibt eine Gold- und zwei Silbermedaillen.

24.06.2016

Das Bargteheider Gymnasium erhält eine landesweite Auszeichnung.

24.06.2016
Anzeige