Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Der Weihnachtsmann von der Dachterrasse
Lokales Stormarn Der Weihnachtsmann von der Dachterrasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 01.12.2018
Nicht auf dem Rathausbalkon, sondern auf der Dachterrasse des Nachbarhauses haben Reinfelds Kinder zusammen mit Engel Andrea (hinten) und Engel Michelle den Weihnachtsmann aufgeweckt. Quelle: Petra Dreu
Reinfeld

 Reinfelds Kinder machten dem Weihnachtsmann am Freitag einen Strich durch die Rechnung. Angesichts der erwartungsvollen Begegnung mit ihm waren sie so aufgeregt, dass der angekündigte Überraschungsparcours des gefragtesten Manns des Jahres kurzerhand über den Haufen geschmissen werden musste.

Kein Erbarmen mit dem Weihnachtsmann

Am Eingang zum ersten neuen Weihnachtsmarkt auf den Parkplätzen des Rathauses hatte Moderator Nico Meyer allerhand zu tun, die Kinder bei Laune zu halten. Sogar George Michaels Weihnachtsklassiker „Last Christmas“ hatte er angestimmt. Rund 200 Kinder, Eltern und die beiden Engel „Andrea“ und „Michelle“ schunkelten begeistert mit. Die für 30 Minuten geplante Weckphase allerdings hat sich als erheblich zu lang erwiesen. Und so erklang der Weckruf erheblich vor der Zeit.

Erbarmen hatte keins der Kinder mit dem Weihnachtsmann, der um weitere fünf Minuten im Bett gebettelt hat. Dann jedoch gab er klein bei und kam hinunter auf die Erde. Weit jedoch kam er nicht. Am Rathaus war Schluss. Er konnte kein Bein mehr vor das andere setzen. Erst als sein Korb mit Naschereien merklich leerer wurde, konnte er mal wieder durchatmen und aus der Hocke in die Senkrechte gehen.

Begeisterung bei den Besuchern

Begeistert waren Kinder und Erwachsene nicht nur vom Outfit des Weihnachtsmanns, sondern vor allem von den Kostümen der beiden Engel. Mit schneeweißen langen Haaren und LED-beleuchteten Engelsflügeln waren sie ein ganz besonderer Hingucker. Der kleine Weihnachtsmarkt selbst hatte mit Feuerkörben und Bierzeltgarnituren eine heimelige Atmosphäre zu bieten. Es duftete nach Punsch, Crêpes, Erbsensuppe aus der Gulaschkanone des DRK-Ortsvereins und weitere Leckereien.

Helmut Meyer und Jan Hayston, Musiker des Duos „Two Mods“ begeisterten mit leisen Tönen und Weihnachtsklassikern Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Kunsthandwerker, Schnitzereien mit der Motorsäge, Töpferkunst und Basteln für Kinder im Weihnachtszelt und „Sprechstunden“ beim Weihnachtsmann rundeten das Angebot ab. Der Weihnachtsmarkt kam an. Vanessa Eichbaum: „Toll, dass mal wieder etwas los ist. Für Reinfeld ist der kleine Weihnachtsmarkt ideal. Es ist richtig schön hier.“

Petra Dreu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sängerinnen und Sänger des Oldesloer Teens- und Jugendchores boten gemeinsam mit Gaststar Nathalie Dorra ein tolles Gospelkonzert in der Peter-Paul-Kirche.

01.12.2018

Seit 15 Jahren schon öffnen Barnitzer Künstler und Kunsthandwerker zu Himmelfahrt stets ihre Ateliers. Für diese weit über Stormarn bekannte Veranstaltung wurden sie jetzt mit dem Kreiskulturpreis geehrt.

30.11.2018
Stormarn Weihnachtsmann wurde geweckt - Ein Hauch von Vogelschießen im Winter

Zum achten Mal wurde in Bad Oldesloe der Weihnachtsmann geweckt. Rund 1500 Anhänger dieser Traditionsveranstaltung fanden sich dabei auf dem Marktplatz ein und erlebten ein buntes Programm.

30.11.2018