Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Werkstatt in Flammen
Lokales Stormarn Werkstatt in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 11.06.2016
 Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor.  Quelle: Christian Timmann
Anzeige
Willinghusen

Gegen 3.30 Uhr alarmierte die Rettungsleitstelle die Freiwilligen Feuerwehren Willinghusen, Barsbüttel, Stemwarde, Stellau und Glinde zu dem Feuer. Als die ersten Einsatzkräfte nur wenige Minuten später an der Einsatzstelle eintrafen, stand das Werkstattgebäude bereits in Vollbrand.

Zur Galerie
Bei einem Feuer in einer Lagerhalle in der Stermwader Straße in Barsbüttel (Kreis Stormarn) sind in der Nacht zu Samstag sechs Autos, ein Transporter und ein Boot zerstört worden.

Mit einem Sonderlöschfahrzeug konnte die Wasserversorgung aus einem Löschteich sichergestellt werden. Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Ein übergreifen auf die angrenzende Lackierhalle und eine weitere Halle konnte erfolgreich verhindert werden. Schwierig gestalteten sich die Löscharbeiten im vorderen Bereich des Gebäudes. Durch die enorme Hitze und der Einsturzgefahr konnte das Gebäude nicht mehr betreten werden. Dichter schwarzer Qualm zog aus dem vorderen Bereich heraus. Mit mehreren C-Rohren und später auch Schaumrohre versuchten die Einsatzkräfte das Feuer in dem Bereich zu löschen. Um weitere Atemschutzgeräteträger einsetzen zu können, wurde die Freiwillige Feuerwehr Oststeinbek nachalarmiert. Die Rauchwolke war schon vom weiten zu sehen. Die Löscharbeiten zogen sich noch in den Tag. C. Timmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige