Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn White Christmas in South Dakota
Lokales Stormarn White Christmas in South Dakota
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 28.12.2015
Michelle mit ihren Brüdern Ryne und Owen sowie dem Familienhund.

„Meine Gastbrüder Ryne und Owen weckten mich bereits früh mit den Worten ,Michelle, it‘s Christmas, we need to unpack the presents‘“, berichtet die 16-Jährige aus Bad Oldesloe, die derzeit in South Dakota in den USA weilt. Doch zunächst gab es erstmal eine Schnitzeljagd durch das ganze Haus. Denn der Weihnachtsmann hatte vergessen, die Namen auf die Geschenke zu schreiben, „so dass wir erstmal rausfinden mussten, wem was gehört. Erst als alles zugeordnet war, durfte ausgepackt werden“, sagte Michelle und empfand den Morgen des 25. Dezember in Sturgis als sehr turbulent.

„Bei meiner Familie hier ist es Tradition, am Weihnachtsmittag Spaghetti zu essen“, so Michelle. Erst am Nachmittag war Entspannung angesagt mit gemeinsamer Familienzeit im Wohnzimmer, Spielen und Reden. „Fast wie zu Hause bei uns nach der Bescherung“, erinnert sich die Oldesloerin.

Einen Tag später, am 26. Dezember, erlebte Michelle dann als einzige der vier Austauschschüler „white christmas“. Vor dem Fenster der Gastgroßeltern grasten sogar Rehe, für Michelles Gastbrüder die „Rentiere des Weihnachtsmannes“.

EP

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oldesloer Austauschschüler berichten über ihr „weihnachtlichen“ Erfahrungen.

28.12.2015

Bescherung ist in Argentinien erst um Mitternacht.

28.12.2015

Leitstelle prüft ab 2016 keine analogen Geräte mehr.

28.12.2015
Anzeige