Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Wieder freie Fahrt auf der A1
Lokales Stormarn Wieder freie Fahrt auf der A1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 12.11.2013
Anzeige
Lübeck/Hamburg

Nach dem Gefahrgut-Unfall (LN berichteten) mit Lastkraftwagen auf der Autobahn 1 östlich von Hamburg rollt der Verkehr wieder. „Gegen 0.45 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben“, sagt ein Polizeisprecher. Bei dem Unfall wurde einer der Lastwagenfahrer schwer verletzt. Der 43-Jährige war mit seinem Sattelzug aus bislang ungeklärter Ursache zwischen Barsbüttel und dem Kreuz Hamburg-Ost auf einen finnischen Gefahrgut-Transporter aufgefahren. Die Autobahn in Fahrtrichtung Süden war daraufhin ab der Anschlussstelle Barsbüttel stundenlang gesperrt. Um 20.10 Uhr staute sich der Verkehr noch auf sechs Kilometern. Der verletzte 43-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Insgesamt hatte der finnische Sattelzug vier Tonnen Gefahrengut geladen. Die ätzende Phosphorsäure ist bei dem Unfall nicht ausgetreten. Die Fahrbahn wurde lediglich durch ausgelaufene Farben und Lacke verunreinigt. Die Reinigungs- und Bergungsarbeiten dauerten noch bis in die Nacht an, da sich die Beseitigung als sehr schwierig erwies.

Nach Angaben der Polizei liegt er derzeit noch auf der Intensivstation, schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr. Nach Schätzung der Polizei beträgt der Schaden mindestens 100 000 Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige