Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Wildunfall auf der A21 - Frau in Toilette eingesperrt
Lokales Stormarn Wildunfall auf der A21 - Frau in Toilette eingesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 02.11.2013
Der Wagen hatte nach dem Unfall nur noch Schrottwert, der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Quelle: jeb
Anzeige
Tremsbüttel

Der stattliche Hirsch ist offenbar auf der Fährte einiger Damen gewesen, die er beglücken wollte. Dabei übersprang er wohl den Wildschutzzaun und krachte dann frontal in einen gerade vorbeifahrenden Ford Focus Kombi. Der Fahrer, ein 48-jähriger Hamburger kam mit dem Schrecken davon. Sein Kombi, beladen mit einigen Paketen, die der Mann nach Kiel bringen wollte, hat indes nur noch Schrottwert.

Wenige Minuten später rückte dann auch noch die Feuerwehr Hammoor aus, weil eine Frau auf dem Rastplatz Rehbrook, wenige hundert Meter hinter der Unfallstelle, nicht wieder aus der Toilette herauskam. Die Feuerwehrmänner brauchten nur wenige Minuten, um die elektrisch verriegelbare Tür wieder zu öffnen und die Frau aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

 jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige